Was versteht man unter der Rauchtechnik "nose exhales"?

Bin selber 14 und geniesse seit einem Jahr so drei bis vier Zigaretten pro Tag - experimentiere zusammen mit meinem Freund an neuen Rauchtechniken und habe in einer Zeitschrift von "nose exhales" gelesen. Was ist das genau - kann mir da jemand weiterhelfen?

Antworten (20)
Ich hoffe es

Die quote wieviele fakes und oder trolle es hier gibt, darüber habe ich keine ahnung. einige der themen hier sind meinermeinung nach nur trollaktionen, einfach um spaß zu haben. und klar macht durchaus spaß. zu mir selbst ist zu sagen: ich bin 25 habe 3 jahre lang geraucht und bereuhe es bitter. meine schwimmkinder (die die der taback sucht erlegen sind) verschwunden. im endeeffekt ist es einfach egal.

und das kinder von eltern keine zigaretten bekommen kann ich nicht bestätigen habe 2 beispiele komplett verschieden.

familie 1 tochter ist borderliner und ritzt, eltern lassen sie rauchen mit bedingung sie ritzt sich nicht. ihre sucht war stärker.

familie 2 junge 1 mal erwischt dabei und ab dann über jahre natlos überwacht....

ich hoffe sehr das die jugendlichen es irgendwann kapieren wie dämlich rauchen echt ist.

alleine der geldbedarf und die doch recht eingeschränkte lebensweise die daraus erfolgt

Moderator
@ flo

Naja, ich glaube nicht, dass das "völlig wertungsfrei" ist, ich kenne keine Eltern, die ihren 12 oder 13 jährigen Kindern täglich Zigaretten kaufen.
Natürlich sieht man 12, 13 oder 14 jährige, die Rauchen, aber wie es "Hayate" schon geschrieben hat, "haufenweise", eher nicht und ich bin mir ziemlich sicher, die haben ihre Zigaretten nicht von ihren Eltern bekommen.

Moderator
@flo

So? Ich nicht, zumindest nicht "haufenweise".
Verschwörungstheorien hin oder her, gut ist es in jedem Fall nicht.
Außerdem steckste hier im Forum in sachen fake oder nicht nie drin, es deine Argumente wären ebenso "wertungsfrei" wie die der anderen.

@ jonny-x & tom92

Völlig wertungsfrei, nur um wieder mal den realitätssinn zu wecken und jonnys verschwörungstheorien von der tabakindustrie vorzubeugen: erinnert euch mal an eure eigene schulzeit oder lauft mal morgens früh vor 8 nen bahnsteig entlang... also ich seh da haufenweise 12, 13, 14jährige beim rauchen...

Moderator
@ jonny_x

Wahrscheinlich nicht nur die rauchende Kinder, die Mütter die ihren 12 oder 13 jährigen Kindern Zigaretten geben, damit sie sich besser konzentrieren können und "erwachsener" wirken, (hoffentlich) wohl auch.

@triam

Die meisten rauchenden Kinder hier sind ohnehin Fakes.

Lebensqualität

Ich bin schwimmlerer bei einem von der dlrg betreuten verein.

ich kann nur von meinen erfahrungen berichten. die schwimmkinder(16 - 18) in meiner kruppe die rauchen haben deutliche defizite. sie können sich deutlich schlechter bewegen bzw. tauchen schnellschwimmen ect.

ich denke rauchen hat massive negative nebenwirkungen.

aber es will keiner hören.
nicht mal ich

Moderator
@ funnysmoke

Ja, ab einem gewissen Alter, ab 18 ist das ja erlaubt, kann jeder der möchte Rauchen, dann ist er/sie alt genug und müsste wissen, was er/sie da macht.
Toleranz ist gut, auch gegenüber Raucher, aber nur dann, wenn das auch "vernünfihe" Beiträge hier sind, wie z.B. der von "Ricarda" oder dein Beitrag. Bei solchen Beiträgen ist es hier kein Problem über das Rauchen zu diskutieren, aber wenn es in den Threads fast nur noch solche Beiträge wie die von "The_malboro_man" gibt, in denen Kindern zum rauchen animiert werden, dann kann das nicht mehr toleriert werden, dann wird das irgendwann geschlossen.

Mehr Toleranz

Ich gebe Ricarda absolut recht.
Es ist vollkommen inakzeptabel, wenn fanatisierte Raucher wie The_marlboro_man solche Beiträge schreiben und andere Leute zum Rauchen auffordern und Rauchen empfehlen.
Allerdings ist es auch befremdlich, wenn jeder nur annähernd positive Beitrag zum Rauchen mit immer wieder den gleichen Sprüchen und Argumentationen geschlossen wird. Damit hört kein Mensch mit dem Rauchen auf! Etwas mehr Toleranz gegenüber Menschen, die gerne rauchen, wäre hier angebracht.
Ab einem gewissen Alter sollte es jedem selbst überlassen sein, ob er raucht oder nicht.

The_malboro_man

Solche Typen von Rauchern "liebe" ich besonders !
Da wundere ich mich gar nicht wenn die Nichtraucherfraktion hier eine Wut kriegt auf uns Raucher.
Mir tut rauchen auch gut, aber ich finde es verantwortungslos Andere dazu zu animieren. Diesen Beitrag finde ich als überzeugte Raucherin (!) ganz einfach respektlos gegenüber den Leuten die gegen das Rauchen sind und die aufhören wollen aber es nicht schaffen.
Ich lege Wert auf gegenseitige Toleranz zwischen beiden Seiten, und finde militante Nichtraucher einfach unmöglich! Aber noch unmöglicher finde ich intolerante Raucher, weil sie den Ruf der vernünftigen Raucher versauen.

Vielleicht schaffst Du es mal darüber nachzu denken, malboro_man.

@ Hayate & Darkness

Ey, wieso sollen sie das nicht empfehlen? Rauchen in voll gut; kanns auch nur jedem empfhelen. Und Partner-Exhales auch. Törnt voll an. Probiert es doch selber mal aus, sollt ja auch mal Spaß in Eurem Leben haben, dann müsst ihr nicht immer so frustrierte Beiträge hier reinschreiben.

@franziska

Jedem sein Hobby, okay, aber trotzdem brauchst du sowas hier nicht voll positiv anderen vermitteln, sodass es dann noch andere ausprobieren sollen, da es ja ein "Muss" sein soll, was es nichtmal ist ;)

Moderator
@franziska02

Pfui, wenn ich das chon höre, schlimm genug überhaupt Rauch einzuatmen, aber sich dann auch noch zu küssen und sich gegenseitig in den Mund hauchen, nein danke!
Und falls du es nicht gemerkt hast der Thread ist schon 2 Jahre alt.

franziska02
Ein tolles Gefühl

Auch ich probiere gerne neue Techniken aus. Nose-exhales wurd schon beschrieben, auch tiefe Lungenzüge, am besten mit mehreren Zügen und es über einen Kuss gegenseitig zu wechseln, ein Muß, wer gerne raucht. Rauchen ist und bleibt ein Feeling, was ich nicht vermissen will.

Lungenzug-Küsse

Hi Sandra, haben gestern was Neues ausprobiert, das wir mega geil fanden: Ich zog zweimal hintereinander an meiner Zigi direkt auf Lunge und mein Freund inhalierte dann den starken Rauch mittels Zungenkuss. Dann nahm er drei tüchtige Züge und gab mir den Rauch auf dieselbe Art zurück - die Zigi war so bald runter geraucht und wir beide mächtig angetörnt!

Johanna

Hi
hab ich gern gemacht hast du noch anregungen für mich ausser das nose-exhales? kenne leider nur diese technik und würde mich über andere anregungen freuen

Nose Inhales

Vermutlich würde man das so beschreiben - legte mich hin, drehte das Licht auf Schummerbeleuchtungals ich ihn heimkommen hörte, steckte die zwei Zigis in meine Nase, gab mir sachte Feuer, inhalierte und tat so als ob ich rauchend schlafen würde - er war vor lauter Überrraschung vorerst mal sprachlos...

Johanna

Freut mich das dus gleich ausprobiert hast und hat dir ja anscheinend auch gut gefallen und ja es ist besser sich hinzulegen sag mir bescheid was für dummeaugen dein Freund gemacht oder ob es ihm gleich gefallen hat

Wow, das ist ist ein gutes Gefühl!

Danke, Sandra, für Deine Tipps!

Hab's eben versucht - kribbelte tatsächlich in der Nase und ich musste dabei niesen - war ein mega gutes Gefühl nach einem Lungenzug den Rauch nochmals zu spüren! Ist wohl besser, sich hinzulegen, wenn ich zwei Kippen je in ein Nasenloch stecken und damit meinen Freund überrraschen will, was meinst Du?

Johanna

Der name sagt doch schon alles du atmest den raucher der zigarette tief ein und stösst in dann mit der nase aus is geiler als durch den mund wenn du beim rauchen ein kribbeln verspüren willst kannst du die kippe soagr in die nase stecken desweiteren finde ich gut das du dich net von dem ganzen antiraucherwahn anstecken lässt

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.