Wasser im Knie - kann der Arzt nichts daran machen?

Hallo ihr Lieben! Mein Freund war gestern beim Arzt weil er seit Tagen ein dickes Knie hat. Er kann auch gar nicht richtig laufen und humpelt nur so umher. Der Arzt meinte, es sei Wasser im Knie, da könne man aber jetzt gerade erstmal so nichts machen. Schonen und keine Extremsportarten. Das kann aber doch nicht alles sein? Was würdet ihr bei der Diagnose machen?

Antworten (3)

Du, das kann natürlich stimmen, was der Arzt da gesagt hat. Wartet einfach ein paar Tage ab und guckt, ob das Knie wieder abschwillt. Und überlegt doch mal, ob er sich das Knie irgendwo angeschlagen hat. Sonst könnte es sich ja auch um eine Entzündung handeln oder auch eine Verletzung des Schleimbeutels. Gruß tobi21

Finde ich auch

Genau Antonella189, das finde ich auch! Und dann auch noch: Keine Extemsportarten! Wie wohl - mit dem dicken schmerzenden Knie? Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!!
nadines

:-| Find ich seltsam

Hallo realistin, der Arzt hat deinen Freund einfach wieder nach Hause geschickt, ohne sich die Mühe zu machen, zu erfahren, woher die Wasseransammlung im Knie denn kommen könnte? Finde ich schon äußerst seltsam...Wenn das in ein paar Tagen nicht besser ist und der wieder nichts weiter macht, würde ich zu einem andern Arzt gehen.
LG Antonella189

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren