Weiß nicht wirklich weiter

Liebes Forum,

ich weiß ehrlich gesagt nicht weiter und erhoffe mir jemand kann mir helfen. Ich liebe meinen Freund sehr. Wir sind erst seit ca. 6 Monaten zusammen. Aber das Problem ist sehr groß. Er hat eine 8 Jährige Tochter und lebt in einer Scheidung. Das Problem ist aber dass seine noch "Ehefrau" immer wieder auf den Tisch kommt und nur über Sie geredet wird. Er war 8 Jahre lang verheiratet und hatte in dieser Ehe jegliche Freiheiten und konnte machen was er wollte. Denn die Frau hat es nur auf das Geld abgesehen und nicht aber auf Werte wie Zärtlichkeiten oder gemeinsame Unternehmungen. Nun haben wir uns kennengelernt und ich lege viel Wert auf Zärtlichkeiten und gemeinsame Unternehmungen. Und da fängt die Schwierigkeiten schon an. Manchmal bekomme ich das Gefühl dass ich das 5. Rad am Wagen bin. Erst kommt die Tochter dann kommen seine Eltern und dann komme ich. Er lässt sich von seinen Eltern auch viel reinreden und wehrt sich nicht gegenüber den Eltern. Oftmals stehe ich dann alleine da oder mir kommen die Tränen. Aber ich liebe ihn trotzdem und möchte ihm ein Chance geben. Er hatte selber auch keine Mutter und kennt es nicht, dass eine Frau an seiner Seite ist und ihn auch unterstützt. Aber wir kommen immer wieder an unsere Grenzen und ich fühle mich dann verletzt. Ich habe auch eine Scheidung hinter mir und ich habe nie so viel über meine Scheidung mit ihm darüber geredet. Denn für mich ist Sie Vergangenheit. Aber er regelt es nicht dass er mit seinen Eltern spricht und wir gemeinsam an einem Strang ziehen. Ich habe immer wieder das Gefühl ich stehe alleine da und muss mich hart beweisen. Es ist nicht immer leicht für mich da ich ja voll Arbeite und nicht wie seine Ex Frau jeden Monat 1400 Euro an Unterhalt bekomme. Ich komme einfach nicht an ihn ran er lässt mich dann immer abblitzen. Er trinkt auch sehr viel Alkohol und ich habe das Gefühl er braucht nur jemand der im den Haushalt macht und die Arbeit übernimmt dass er weggehen kann. Seine Tochter probiert uns auch als auch gemeinsam auszuspielen und sagt immer wieder die nicht stimmen.
Bitte helft mir, was soll ich tun. Ich würde eine Trennung von ihm nicht überstehen.

Antworten (1)
Hallo Severine

Da hast du dir einen schwierigen Partner ausgesucht, so wie du es beschreibst. Manchmal haben wir Gründe, warum wir uns schwierige Menschen als Partner aussuchen, und verstehen zunächst gar nicht, wieso wir das tun. Warum es schon wieder so schwierig ist und was wir daran ändern können. Ich habe dazu ein gutes Buch gelesen. Es ist von Robin Norwood und heißt: "Wenn Frauen zu sehr lieben". Schau doch mal rein in dieses Buch. Es gibt dazu auch einen zweiten Teil: "Briefe von Frauen, die zu sehr lieben". Du wirst dich in den vielen Beispielen vermutlich erkennen und so sehen, wie du deine Probleme in der Partnerschaft besser in den Griff bekommst. Alles Gute dir.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren