Welche Hilfsmittel gibt es bei Stuhl-Inkontinenz?

Ich wusste bisher nicht, dass es auch eine Stuhl-Inkontinenz gibt.
Ich stelle mir das sehr problematisch vor, wenn derjenige immer Angst haben muss, dass etwas in die Hose geht.
Gibt es für die Betroffenen irgendwelche Hilfsmittel, damit sie aus dem Haus gehen können?

Antworten (4)
Guter Rat

Hallo heike
Man kann ein künstlichen Darmausgang legen lassen. Was einen Krankenhaus Aufenthalt mit sich bringt. Der wird meist seitlich am bauch gelegt. Und kann auch zurück verlegt werden. Last euch mal von einem Stroma Facharzt beraten. Weil es sonst auch zu haut Problemen kommen kann.

Inko-Vorlagen helfen

Ich bin mit diesem Problem konfrontiert, da ich einen Familienangehörigen pflege. Mein Vater hat das Problem seit vielen Jahren. Ohne Inkontinenz-Vorlagen geht gar nichts mehr. Selbst wenn eine Toilette ganz in der Nähe war, ging es oftmals in die Hose. Seitdem verwenden wir Inkontinenz-Vorlagen von PARAM. Die sind besonders hautfreundlich. Wir haben auch schon andere Produkte ausprobiert, sind aber wieder bei PARAM gelandet. Analtampons möchte ich ihm nicht mehr zumuten, ich denke dafür ist er zu alt.

Ich habe durch Zufall, beim googeln, mal Analtampons entdeckt.
Damals fand ich diese Dinger sehr merkwürdig, aber wo du jetzt über das Problem Stuhl-Inkonitenz sprichst, scheinen sie doch einen Sinn zu haben.

Stuhl-Inkontinenz

Hallo
Wenn den Betroffenen Medizinisch nicht Geholfen werden kann, dann können die Betroffenen sich nur mit Windeln, Spezialvorlagen Extra für die Stuhl-Inkontinenz die durch Fixierhosen oder anderen etwas Enger Anliegenden Hosen an Ort und Stelle Gehalten werden oder mit Anal Tampons weiter Helfen.

Hoffe ich konnte dir bei deiner Frage ein wenig weiter Helfen

MfG Chris

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren