Welche Krankheiten können speziell durchs Schwimmen entstehen?

Schwimmen soll ja eine gesunde Freizeitbeschäftigung sein. Aber manchmal hört man von diversen Krankheiten, die beim Schwimmen ausgelöst worden sein sollen. Was können das für Krankheiten sein und kann man die durch gewisse Vorsichtsmaßnahmen vermeiden?

Themen
Antworten (6)

Gegen Chlor helfen Chlorbrillen und gegen Fußpilz Lavendelöl.

Ich bin jahrelang schwimmen gegangen, ohne mir jemals Fußpilz zu holen

Chlor ist echt ätzend

Für mich ist das Chlor das Schlimmste. Ich sehe nach dem Schwimmen immer aus wie ein Kaninchen, ganz rote Augen, die auch noch eine ganze Weile danach gereizt sind. Und für die Haut ist das Wasser auch nicht gut. Deshalb sollte man sich auch nach dem Schwimmen immer noch mal gut abduschen und zu Hause dann die Haut eincremen.

Fußpilz und Bindehautentzündung

Ich vermute, es geht nicht direkt um das Schwimmen, sondern um die Begleitumstände. In den Duschen kann man sich zum Beispiel sehr leicht Fußpilz holen. Und auch das Chlorwasser ist nicht so ohne. Bindehautentzündungen an den Augen, trockene Haut und solche Sachen sind relativ häufig.

Ersaufen soll für die Gesundheit gefährlich sein ;-)

???

Was für Krankheiten sollte man sich denn durch Schwimmen holen können? Du kannst dir nichts brechen im Wasser und auch nicht hinfallen. Was also ist daran gefährlich?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren