Welche Lauftechnik ist besonders gelenkschonend?

Bisher bin ich nur wenig gejoggt. Nun habe ich mir aber in den Kopf gesetzt, mal einen Marathon zu schaffen. Deshalb werde ich jetzt dreimal wöchentlich laufen und versuchen, die Laufstrecken zu erhöhen. Das kann natürlich auf die Gelenke gehen. Bisher bin ich beim leichten Joggen mit dem Mittelfuß aufgesetzt, andere rollen erst von der Ferse ab. Welche Lauftechnik schont denn die Gelenke besser?

Themen
Antworten (4)

Statt gleich vom Marathon zu träumen, solltest du dir vielleicht erstmal ein realistischeres Ziel setzen - einen 10 Kilometer Lauf zum Beispiel.

Gelenkschonende Lauftechnik

Ob Mittelfuß, Vorfuß der Fersenläufer ist wohl nicht so entscheidend wie, möglichst nicht zu lange Schritte zu machen. Die Weite kriegt man hinten, nicht vorne. Wenn du zu weit vorn aufsetzt, geht dir das mit Sicherheit auf die Kniegelenke.

Na, du hast dir ja ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.
Bevor du dich aber an eine Marathonvorbereitung machst, solltest du dich von deinem Arzt gründlich durchchecken lassen (Herz-Kreislauf usw.)
Es ist auch sinnvoll, wenn sich mal einer deine ganze Orthopädie anguckt, ob es da irgendwelche Fehlstellungen der Hüfte, der Beine oder der Füße gibt. Sind die vorhanden und können sie nicht durch spezielle Laufschuhe mit Einlagen ausgeglichen werden, solltest du dir so lange Strecken wie den Marathon gar nicht zumuten.

Ich denke es ist besser von der Ferse abzurollen, da der Bewegungsablauf dann besser ist !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren