Welche Sportarten sind für psychisch belastatete Menschen nicht zu empfehlen?

Laufen oder andere Ausdauerportarten sollen der Psyche ja gut tun. Ich würde gerne mal wissen, welchen Sport psychisch belastetete Menschen meiden sollten oder ist jeder Sport problemlos möglich? Wer kennt sich da aus und kann mir nähere Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Marcol

Antworten (4)

Stimmt, alles kann man im sportlichen Bereich machen. Einfach ausprobieren und sich überwinden. Bungeespringen muss es ja nicht gleich sein. Segeln und Fallschirmspringen ist sicher auch nicht gerade das optimale für Menschen, die psychisch belastet sind. Aber das sind ja Ausnahmesportarten.

Schon ein Spaziergang an der frischen Luft kann dem Körper und dem Geist guttun und entspannend wirken.

Sport ist immer gut, egal was man macht. Psychisch belastet ist ja jeder irgendwie und um runterzukmmmen und sich zu stärken kann man laufen, Schwimmen, Radfahren, Volleyball spielen oder auch Fussball spielen.

Ausdauersportarten sind sicher gut für die Psyche. Großartige Wettkämpfe sollte man nicht machen, wenn man psychisch angeschlagen ist. Aber eigentlich muss man das für sich entdecken, ob man lieber alleine laufen gehen möchte oder in einer Gruppe oder in einer Mannschaft einen Sport ausüben möchte.

Heinzer

Ich wüsste nicht, warum man irgendeinen Sport meiden sollte...
solange er einem gut tut?!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren