Welche Ursachen kann Hyperaktivität bei Kindern haben?

Man hört ja immer mehr von hyperaktiven Kindern. Ich frage mich gerade, woher das kommen kann. Ist das ein genetischer Fehler, läuft im Elternhaus was schief oder wodurch wird das ausgelöst? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Katerchen.

Antworten (4)

Zappelphilippe gab es auch früher schon, nur nicht in dem Ausmaß wie heute. Heute hast du in jeder Klasse mindestens zwei oder drei von denen. Und dann mach mal einen vernünftigen Unterricht mit denen.

Die Ursachen für ADHS sind noch gar nicht alle erforscht, aber man macht es sich sicher zu einfach, wenn man meint, die Eltern sind daran schuld, wenn ihre Kinder hyperaktiv sind.

Nicht nur Modekrankheit

Ich glaube zwar auch, dass die Reizüberflutung durch die Medien und ein ungesunder Schlaf-Wach-Rhythmus mitschuld ist an den vielen hyperaktiven Kindern, aber es sollen auch neurologische Funktionsstörungen an der ADHS beteiligt sein. So ganz kann ich den Worten von DieMutti also nicht zustimmen.

Modekrankheit

Also wenn ihr mich fragt, so halte ich diese angebliche Hyperaktivität oder ADHS für eine Modekrankheit, ähnlich wie vor einigen Jahren das Getue um einen zu hohen Cholesterinspiegel.
Wenn man seine Kinder vernünftig erzieht und sie nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher oder dem Tablett sitzen lässt und dafür sorgt, dass sie abends zeitig ins Bett gehen, dann hat man vielleicht lebhafte Kinder, aber sicher keine "hyperaktiven", die den Unterricht stören und verhaltensauffällig sind.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren