Sollte man hyperaktive Kinder mit Sport ablenken oder wird dadurch alles schlimmer?

Hallo!Mein dreijähriger Sohn ist hyperaktiv.Der Kinderarzt hat ihm ein Beruhigungsmittel verschrieben.Doch das Mittel werde ich meinem Kind nicht geben.Ich habe lange überlegt, wie ich meinen Sohn beruhigen kann.Ich meine, wenn ich mich mit ihm sportlich betätige, wäre er abgelenkt.Oder wird er dadurch nur noch unruhiger.Ich möchte nicht alles noch schlimmer machen, deshalb frage ich sie hier im Forum.Hilft Sport den hyperaktiven Kindern, oder wird dadurch alles viel schlimmer?Kann mir jemand einen Rat geben?Vielen Dank!

Antworten (3)
Essen

Vielleicht liegt es auch an der Ernährung? Dein Kind sollte am besten keine Cola, keine Fertiggerichte und nichts Süßes konsumieren, die Hyperaktivität wird dadurch nur verstärkt.

Ich denke auch, dass Sport eine gute Alternative ist. Am besten einer, wo man so viel wie möglich laufen muss. Fußball, Handball, Basketball, Leichtathletik... da gibt es unglaublich viele Möglichkeiten =)!

Sport ist das beste, was du deinem Kind geben kannst! Beruhigungsmittel wären die letzte Wahl, die ich an deiner Stelle treffen würde. Jedes Kind hat einen natürlichen Bewegungsdrang, wenn du in der Lage wärest, den auszunutzen, dann wird dein Kind seine Energie "nützlich" verwenden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren