Rittalin ein teufelszeug

Rittalin ist das schlechteste was es gibt.
Was die ärtzte sagen das die kinder die das bekommen krank sind stimmt nicht unsere geselschaft ist in einer hinsicht krank, da viel zu viel von kindern erwartet wird in zu kurzen zeitraumen.
ich habe selber als kind rittalin bekommen und habe heute nur probleme durch rittalin.
Der gelenkknorpel beider knie löst sich auf ständige schmerzen bei jedem schritt, rittalin senkt die allgemeine Hemmschwelle eines menschen sehr weit, und das emotionale empfinden wie liebe zu Freundin/frau.
die Behandlung bei mir ist 15 Jahre her und die Probleme wachsen.
ich bin noch keine 30 Jahre alt und habe wegen rittalin kybernetisch Ersatzteile im Kniegelenken
ich empfehle keinen Eltern auf das Medikament rittalin zu setzen sondern auf stort ausdauer und Abwechselung rittalin schaden ihm Kind nur


rittalin entstand in militärischen Laboratorien im 2 Weltkrieg im Auftrag der us Armee man solle was entwickeln das die Leistungsfähigkeit der Soldaten erhöhe und die Hemmschwelle senke.

Antworten (1)
Ritalingabe

Generell ist es doch so: Es gab, gibt und wird immer Lebhafte Kinder geben. Mein Sohn 5 Jahre alt wurde von verschiedenen Ärzten aks ADHS Kind bezeichnet. Ja er ist echt Lebhaft.! Ja ich, wie auch mein Mann sind sehr oft am Ende!!!! Aber : Wenn man sich für ein Kind entscheidet, dann muss man es nehmen und lieben wie es ist!!!! Warum sollte mein Kind Studieren müssen??! Er könnte ein wahnsinbs Bauarbeiter werden der irgendwelchen Ritalinstudenten mal das Haus hinstellt. Für mich kommt es nicht in Frage mein Kind ruhig zu stellen nur weil es jetzt in ist 0 8 15 Kinder zu haben. Früher waren das Zappelfilippe oder Räuber!!! Heute sind Siw ADHS Kranke!!!! Ein Kind das geistig und körperlich gesund ist soll also mit Medikamenten zugepumpt werden damit es in die "Norm" passt. Leute wacht auf!!!! Das sind Menschen!!! Liebe, Geduld, Halt und eine Mama die immer da ist bewirkt Wunder! Ich kämpfe jeden Tag aufs neue gegen böse Worte von Fremden, gegen Vorurteile usw. Aber auch wenn der Weg steinig ist, ich tue das für mein Kind! Weil ich es liebe und ich mit Erziehung seinen Weg lenken will, nicht mit Medizin! Finde alle super die gegen diesen Wahnsinn sind und für ihr Kind stark sind :) Lg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren