Wer kann über seine Erfahrungen mit Klettenwurzelöl berichten?

Hallo!Ich habe sehr trockenes Haar, und habe schon einige Shampoos und Kuren dagegen ausprobiert.Das richtige Mittel habe ich aber noch nicht gefunden.Eine Bekannte riet mir, es doch einmal mit Klettenwurzelöl zu probieren.Wer von euch hat das Öl ausprobiert.Hilft es gegen trockenes Haar?Wie ist das mit dem Öl im Haar, zieht es völlig ein, oder hat das Haar dann einen unschönen Ölfilm?Könnt ihr das Klettenwurzelöl empfehlen?Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich sehr freuen.Vielen Dank!

Antworten (3)
Ich nehme Olivenöl

Ich nehme immer Olivenöl, wenn ich meinen trockenen Haaren und der schuppigen Kopfhaut etwas Gutes tun will. Das ist viel billiger als das Klettenwurzelöl und hilft meiner Meinung nach genauso gut. Ich mache das aber immer am Abend und lasse das Öl dann über Nacht einwirken (mit Tuch um den Kopf natürlich). Am anderen Morgen wasche ich das Öl dann gründlich aus, wofür ich mehrere Durchgänge benötige.

Also ich komme mit Klettenwurzelöl nicht klar. Irgendwie habe ich danach immer das Bedürfnis, mir gleich noch mal die Haare zu waschen, weil ich das ölige Gefühl nicht abkann.

Das Zeug nehme ich schon seit Jahrzehnten und kann nur Gutes darüber berichten. Aber nur wenig nehmen und gut einmassieren.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren