Wie kann ich Hund und Baby unter einen Hut bekommen?

Hallo ihr Lieben!

Wir haben unseren Hund bereits sieben Jahre und hängen sehr an ihn. Jetzt bin ich allerdings schwanger geworden und habe etwas Angst, dass ich mit beiden überfordet sein könnte. Ich möchte mich aber eigentlich nicht von meinem Hund trennen. Ist jemand auch in der Situation und hat ein paar Tipps oder Ratschläge für mich? Wie lässt sich das am besten vereinbaren?

Antworten (2)

Liebe Lena,

natürlich wird das Kind dein Leben völlig umkrempeln und viel von deiner Zeit beanspruchen, die du wohl bisher zwischen deinem Mann und eurem Hund aufgeteilt hast. Aber das bekommst du schon auf die Reihe, wenn das Kind erstmal da ist. Und stell dir mal vor, wie schön es für das Kind sein wird, wenn es einen lieben Hund zum Spielkameraden hat!

katharina

Das verstehe ich nicht. Wieso ist das Vorhandensein eines Haustieres ein Problem, wenn man schwanger ist? Oder geht es nur um die Arbeit, die ein Hund macht? Wenn dir das Gassigehen in den letzten Schwangerschafswochen zuviel wird, dann lass deinen Mann mit dem Hund rausgehen, oder ihn den Hundetrog saubermachen usw.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren