Wie lang sollte eine Wochenbettdepression maximal dauern?

Meine Freundin hat vor einer Woche entbunden. Nun hat sie leider eine Wochenbettdepression. Ich würde ihr gerne helfen, so schnell wie möglich da wieder rauszukommen. Wie lange sollte denn diese Depression maximal andauern und könnte das eventuell eine langfristige Sache werden? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Anne

Antworten (1)
Dauer einer Wochenbettdepression

Nach einer Woche kann man noch nicht von einer Wochenbettdepression sprechen, das sind "nur" depressive Verstimmungen, was ansich schon schlimm genug für eine junge Mutter ist.
Wenn diese depressiven Verstimmungen allerdings monatelang anhalten, spricht man erst von einer Wochenbettdepression, welche behandlungsbedürftig ist.

Alles Gute
Kira2006

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren