Wie schnell sollte man über 10 km sein, wenn der Marathon unter 4 Std. bleiben soll?

Oder kann man das gar nicht so sagen und vergleichen?

Paulchen Panther

Themen
Antworten (1)
Schwierig

Jein, man kann das zwar so ungefähr errechnen, aber je unerfahrener ein Läufer ist, desto ungenauer wird es. Aber mal ganz grob gerechnet musst du die 10 km in 50 Minuten geschafft haben, damit du beim Marathon unter 4 Stunden bleibst. Wenn du nicht zu den erfahrenen Läufern gehörst, solltest du eher schneller als 50 Minuten sein, weil es nämlich zu einem größeren Leistungsabfall auf der Marathonstrecke kommen wird, so dass die Umrechnugnsformel von Steffny nicht mehr greift (Zeit über 10 km multipliziert mit 4.666 ergibt Marathonzeit)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren