Wie "tragt" ihr eure Vorhaut gerne?

Hei leute,

ich wollt Mal wissen, wie ihr eure vorhaut Normalerweise so gerne "tragt". Vorne oder hinten?

ich hab meine auch mal gern länger hinten. mein bester freund mag des aber z.b. gar ned so. wie schauts bei euch aus?

Antworten (81)

Hallo
Früher hat meine Mutter wegen meiner Phymose oft meine Vorhaut nach hinten gezogen und gedehnt, so dass meine Vorhaut hinter der Eichel steht obwohl ich nicht beschnitten bin.

am besten hinten

Also ich trug meine Vh seit klein auf meist zurück, doch auch schon mal drüber, doch je älter ich wurde eher zurück! Mir hat das meine Mutter so anerzogen wegen Phimose & Hygiene und später wollten es sowohl meine Mutter als auch meine Partnerinnen bis hin zu meiner damaligen Gattin. :-)
Nach der Scheidung wurde es wieder weniger, dass ich meine Vh zurücktrug, dann meist nur des Nachts und bei der FKK, sonst kaum mehr. :-(

Seit ich jedoch wieder in einer Partnerschaft lebe und meine Partnerin auch nicht dem Anblick der "nackten Eichel" abgeneigt ist, blieb sie wieder länger zurück.
Seit einer leichten Vorhautentzündung im Frühjahr 2018 trug ich sie auf Anraten des Urologen wieder mehr und mehr zurück und seit gut einem Jahr wieder auf Dauer, wohl auch zur Freude meiner Partnerin! :-)
Ich fühl mich immer schon mit blanker Eichel sehr wohl insbes. wenn ich nackt bin.

Meistens drüber, teilweise auch hinten

Mal so mal so

Meistens drüber

Ich hab die Vorhaut meistens drüber aber manchmal lass ich sie für ein paar Stunden hinter der Eichel!

@Bayer66

Bei mir bleibt sie auch im schlaffen Zustand hinten wenn ich sie zurückziehe. Ich mag das Gefühl der freiliegenden Eichel, ich finde, der Penis kommt dadurch besser zur Geltung, besonders bei einer Erektion.

Hallo,
ich trag sie immer zurückgezogen....liebe das Gefühl und die Blicke von anderen:-)

Meist drüber

Ich habe sie meist drüber, außer beim pissen. Da ziehe ich sie eigentlich immer zurück.

Drüber

Ich lass sie so wie sie gerade ist.
Wenn ich nackt bin zu Hause gern zurück gezogen, bleibt auch nur hinten wenn er steif ist.
Möcht aber mal versuchen das die Vorhaut mal länger hinten bleibt.

Drüber

Ich trage immer drüber.
Leider kommt es häufig dazu das ich einen Höhepunkt habe

Vorhaut über der Eichel

Ich trage meine Vorhaut auch die meiste Zeit über der Eichel. Als Jugendlicher hatte ich sie auch mal eine Zeit dauerhaft hinter der Eichel getragen, nachdem mein Vorhautbändchen operiert war und sie nicht immer von alleine wieder über die Eichel rutschte.
Nach einigen Wochen stellte ich allerdings fest, das meine Eichel immer blasser wurde, weil sich die Hautoberfläche veränderte und auch nicht mehr so enpfindlich war.

Das gefiel mir nicht und ich habe die Haut wieder über der Eichel getragen. Es hat ziemlich lange gedauert, bis die Eichel wieder ihr rosiges Aussehen hatte und etwas empfindlicher war.
Heute lasse ich sie nur noch über Nacht hinter der Eichel, da ich seit einer Vorhautentzündung mit 15 Narben habe, die sie eng werden lassen, wenn die Haut nicht genug gedehnt wird. Beschneidung war für mich nie ein Thema.
Auch bei meinem Sohn hat sich die Phimose irgendwann gegeben und er hat seine Vorhaut noch. Auch er trägt sie meist über der Eichel.

Mein Vohautkuddelmuddel

Dann schreib ich hier mal weiter:

De facto trag ich die Vorhaut in der Regel vorne, d. h. über der Eichel. Eigentlich will ich sie hinten tragen, aber vergesse das im Alltag mit seinen Anforderungen einfach. Am Wochenende sieht es besser aus, da baumelt die Nudel stundenweise schon mal mit zurückgezogener Vorhaut herum. Aber das ist natürlich zu wenig, um die Überempfindlichkeit abzubauen. Bei mir ist's also ein Hin und Her zwischen Vorne- und Hintentragen. Um mein Ziel des ständigen Hinten-Tragens zu erreichen, muss ich wohl noch etwas üben. Sonst wird das nie was. *gg*

Vorhaut ständig hinten

Ich hab ja schon einiges zu dem Thema geschrieben, will daher nur Antworten!

Tommy S.:
Egal in welchem Alter die Vh zurückgeht, meist kann man sich bzw. den Penis daran gewöhnen die Vh auf Dauer zurückzutragen!
Und ja, es ist unterschiedlich mit dem Vh zurückgehen, bei mir ging's mit 5, bei meinem Sohn mit 4 bei meinem Bruder mit 6 und bei Bekannten zwischen 4 und 12. Wobei's da auch drauf ankommt, wie die Eltern drauf Achten, denn wenn nie versucht wird die Vh etwas zurückzuziehen, dann bleibt sie meist auch bis irgendwann verklebt oder so, doch wenn man von klein auf immer wieder sanft "dran zieht", dann löst sie sich allmählich und das ohne Schmerzen oder Verletzungen - am besten in der Badewanne oder so, aber auch Wund- & Heilsalbe zum Hautaufweichen hilft da zwischendurch!

Wenn Du jetzt damit anfängst Deine Vh regelmäßig zurückzuschieben und sie auch so viel wie möglich zurückzuhaben, dann stehen die Chancen gut, dass sie auch bald mal ganz zurückbleibt, doch da muss man konsequent sein (dazu später mehr!)!!

Leolustig:
Bei mir war's genau so wie bei Dir (Eltern), nur klappte es nicht so gut wie bei Dir, erst in der Pubertät ging's dann nach und nach, sodass ich meine Vh Jahre lang zurücktrug ehe sie wieder etwas drüber ging, doch Konsequenz bewirkte, dass sie dann wieder für lange zurückblieb - das ging immer wieder Mal so, doch damit konnte ich leben! Zurzeit trage ich meine Vh wieder seit gut 1 1/2 Jahren auf Dauer zurück, Anlass dafür war eine leichte Vorhautentzündung, die mir wieder klarmachte, dass zurück besser ist als drüber!

Mark:
Du sprichst mir aus dem herzen, denn bei mir war's genau so und wohl bei Leo ähnlich! :-)
Der Rest steht oben zu lesen!

Meine Vh ging mit Hilfe seit klein auf mit 5 zurück und ab da eben immer wieder Mal zurückgetragen aber nicht auf Dauer, dass funktionierte einfach nicht bis ich 9 war!? :-/
Mit 9 war ich zu Hause meist nackt unterwegs und siehe da, nach und nach blieb die Vh länger zurück, was bis dahin kaum der Fall war - doch wehe, ich zog was an ...!? :-/ Eine beginnende Phimose konnte jedoch so auch abgewehrt werden und so gab es bald Tage, wo ich nahezu rund um die Uhr die Vh zurück hatte, was sich klasse anfühlte.
Mit 11 war ich gerne wieder nackt Zuhause und so wurde auch wieder mehr auf meine Vh geschaut und so hatte ich sie auch bald wieder die meiste Zeit zurück, doch immer noch - wehe ich zog was an!? :-(
Zwischen 5 und 12 sah eben meine Mutter aber auch ab und an Mal der Vater nach meiner Vorhaut und Nacktsein war meist normal für mich, auch wenn ich meine Anziehphasen hatte. Doch zumindest des Nachts hieß es immer raus aus der Hose und Vh zurück, worauf meine Mutter immer sah!
Auch am Morgen wo immer im Po Fieber gemessen wurde, war als erstes Vh zurück angesagt, dann alles Andere ... was gut so war.

Mit 12 hieß es Zuhause nur noch nackt sein und Vh zurück für über ein Jahr!? In der Zeit hatte ich zwei Wachstumsschübe wodurch sich u.a. auch meine Vh verkürzte und meine Eichel nur noch zunächst zu 2/3 bedeckte und dann nur noch zur Hälfte, wenn sie denn mal drüber war und das war sie selten. :-)
Meine Eltern achteten in der Zeit genau drauf und so gewöhnte ich mich das erste Mal dran meine Vh mit eben 13 mehr oder weniger auf Dauer zurückzutragen, auch weil sich wieder eine Phimose ankündigte nach dem letzten Wachstumsschub. :-/
Ab da egal, ob nackt oder angezogen, meine Vh war die meiste Zeit zurück für rund ein 3/4 Jahr!

Mit 14 entdeckte ich die FKK so richtig für mich, auch mit Hilfe meiner Mutter, doch das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls drängten auch da meine Eltern drauf, dass ich meine Vh zurück habe und so begann nach so 3 Monaten Pause wieder eine Zeit wo ich meine Vh ständig zurücktrug und das bis 18, erst da wurde es beim Heer wieder weniger, warum auch immer.

Ja und dann erst wieder auf Drängen meiner Frau sowie auch meiner Mutter mit fast 22 Jahren und dann zunächst nur nackt und das war viel und dann eben wieder auf Dauer für 7 Jahre!
1 Jahr nach der Scheidung wurde ich wieder Nachlässig, auch weil ich alleine lebte und eine schwere Zeit hatte, doch auch das ist eine andere Geschichte. So hatte ich ab da nur zeitweise meine Vh zurück, da eher im Sommer, da auch viel FKK; Erst als ich wieder in Beziehung lebte, wurde es mehr auch, weil meine Partnerin ein wenig drauf sah ...

2018 bekam ich wieder eine leichte Vorhautentzündung und beschloss ab da wieder meine Vh mehr zurückzutragen, was auch meine Partnerin unterstützte! So wurde es immer mehr und seit so etwas weniger als 1 1/2 Jahre trag ich sie wieder auf Dauer zurück!
Bis dahin hatte ich sie auch viel zurück, doch ging sie eben bald wieder drüber, na ja eben zur Hälfte, mehr ging ja nicht - doch bei jedem Pinkeln oder so war sie eh wieder zurück und nach der Entzündung dann sowieso immer gleich wieder, wenn sie sich drüber bewegte und die Situation es erlaubte, woraus eben wieder die Dauerhaftigkeit wurde.

Geholfen hat mir da auch das erwähnte Gummiband und zuletzt ein verstellbarer Metallvorhautring, die eben dafür sorgten, dass nix mehr drüber ging, seit einigen Monaten geht's eben auch ohne Hilfe und nur des Nachts geht sie wieder manchmal drüber oder im kühlen Nass, doch sonst nie!!

Ich fühl mich wohl so und bin froh, dass es so ist, ganz weg will ich trotzdem nicht, auch wenn die Überlegung immer wieder aufkommt, aber dann würde was fehlen ...

Seit radikaler Beschneidung blank, davor fast immer über der Eichel, ab und zu mal im schlaffen Zustand hinter der Eichel, bei Erektion fast unmöglich gewesen sie zurück zu ziehen und dann wieder über die Eichel zu bekommen .

Mal so mal so

Meistens ist die Haut vorne. bedekt dann so 2/3 der spitze vom Penis. manchmal etwa nach dem duschen lass ich sie auch zurück gezogen.

Ich liebe es, wenn meine Eichel möglichst oft im Cabrio-Style ist und ganz blank ist. Es fühlt sich einfach mega an und sieht geil aus. Mädels schauen dann ganz genau hin und viele Jungs werden neidisch!

Vorhaut hinten

Hallo,

ich habe meine Vorhaut schon seit meiner Kindheit, seit ich sie nach hinten ziehen konnte, fast immer hinten.

Bei mir hat sich die Vorhaut schon sehr früh zurückziehen lassen, ich weiß nicht mehr genau wann aber meine Mutter hat immer darauf geachtet, dass ich beim duschen bzw baden, auf der Toilette und so weiter meine Vorhaut nach hinten ziehe..

Ganz am Anfang als kleines Kind hat meine Mutter nach dem waschen oder baden beim abtrocknen meine Vorhaut selber nach hinten gezogen, bis ich mich quasi "getraut" habe das selber zu machen, und dann auch immer darauf geachtet, das ich sie nach hinten schiebe.

Da es bei uns auch ganz normal ist, nackt zu schlafen hat meine Mutter auch abends immer gesehen, ob ich meine Vorhaut hinten habe und mich daran erinnert, wenn nicht.

Am Anfang ist sie immer wieder nach vorn gerutscht, aber da ich sie immer wieder nach hinten streifen sollte und meine Mutter mich auch abends so ins Bett gebracht hat, ist sie irgendwann recht schnell von selbst hinten geblieben.

Allerdings ist dann als so mit 13 oder 14 die Pubertät richtig losgegangen ist und mein Penis gewachsen ist, auch durch das Wachstum mein Vorhautbändchen so kurz geworden, das meine Vorhaut nicht mehr hinter der Eichel geblieben ist. Da ich ja wie gesagt schon immer nackt geschlafen habe ist das dann natürlich auch aufgefallen, auch wenn meine Mutter da schon lange nicht mehr so hinterher war, war ja alles so wie es sein sollte, aber das sieht man dann natürlich schnell.. Ich sollte dann wieder erst recht meine Vorhaut hinten tragen, und wenn sie nach vorne gerutscht ist wieder nach hinten machen, worauf dann auch wieder öfter geachtet wurde, wenn man es halt gesehen hat, zB wenn ich vom Duschen aus dem Bad in mein Zimmer gegangen bin zum Umziehen, oder morgens bzw abends beim wecken / ins Bett bringen.

Das ging dann aber auch irgendwann wieder und jetzt mit 16 habe ich meine Vorhaut eigentlich immer hinten.

Und eigentlich bin ich da auch ganz zufrieden mit so wie das jetzt ist und ganz dankbar das sich da so drum gekümmert wurde und meine Mutter mich auch ab und an mal ermahnt hat. Besser, als dann irgendwann ein zu kurzes Bändchen oder eine Vorhautverengung zu haben, wie es ja zwischendrin sogar auch der Fall war. Und da es ja auch von klein auf so war, kannte ich es ja auch nicht anders und schäme mich auch nicht dafür. Wir waren und sind da immer ganz offen und unkompliziert mit umgegangen.

Ich finde es eigentlich sehr gut, wenn man da so vertrauensvoll mit umgehen kann, und kann es mir anders auch gar nicht vorstellen.

Viele Grüße,

Mark

Mal so, mal so

Finde beides schön, wobei bei manchen Klamotten ist es vorne wesentlich angenehmer weil die Eichel ja empfindlich ist.

Mut zur Beschneidung!

Ja, es erfordert etwas Mut, wirklich eine Termin für die kleine OP zu vereinbaren. Am Ende war's gar nicht schlimm. Ich find's so besser. Der lange Rüssel war nicht so schön, und im zurückgezogen hat mich die Wulst gestört. Entzündungen können nicht mehr auftreten, und mein kurzes Frenulum wurde mit entfernt.

Wenn man die Vorhaut ohnehin hinten trägt, find ich es angenehmer straff beschnitten zu sein.

Mut zur Beschneidung ?

Ich habe schon mehrmals SB mit straff gezogener Vorhaut (Hodensack so weit gezogen, bis die Penis- und Vorhaut sich gestrafft haben) probiert, das fand ich nicht so gut, deshalb meine Zweifel zur Beschneidung. Oder ist mein "Test" nicht mit einer echten Beschneidung zu vergleichen und ich sollte endlich den A... in der Hose haben und den Schritt bzw. Schnitt wagen. Wenn mich die Vorhautwulst wieder mal stört, bin ich mir immer ganz stark und plane in Gedanken die Beschneidung, dann kneife ich aber immer wieder. Vielleicht gehen wir, meine Vorhaut und ich doch irgendwann mal getrennte Wege. Nächstes Frühjahr ist wieder Urologe zur Nierenkontrolle angesagt. Mal sehen was der dazu sagt.

Das kenne ich auch. Habe wegen wiederkehrender Entzündungen die Vorhaut auch immer wieder hinten getragen. Meine lange Rüsselvorhaut hielt am Ende lange, aber nie dauerhaft hinten. Und die Wulst hat mich auch gestört. Ich habe mich dann doch entschlossen, die Vorhaut komplett entfernen zu lassen. Ich finde es jetzt so ganz ohne echt angenehmer. Mit SB habe ich keine Probleme. Im Nachhinein sehe ich das nicht als Grund, die Vorkaut zu behalten.

Immer hinten

Ich (48) trage meine Vorhaut seit ca. 25 Jahren auch ständig hinter der Eichel. Begonnen habe ich durch Zufall, wegen einer leichten Entzündung wollte ich damals die Eichel mal etwas abtrocknen lassen. Fand es nach kurzer Zeit angenehm und mittlerweile fühlt es sich für mich mit vorgeschobener Vorhaut richtig unangenehm an.
Zu Anfang rutschte sie immer wieder vor, musste sie immer wieder zurückziehen. Nach ein paar Wochen wurde das Vorrutschen immer seltener, seit ein paar Jahren passiert es nie mehr, egal welche Körperhaltung oder Temperatur. Meiner Meinung nach hat sie sich (leider) nicht verkürzt, nur dauerhaft an der ehemaligen Spitze (Übergang der inneren zur äußeren Vorhaut) gedehnt. Dadurch schließt sich die Vorhaut nicht mehr vor der Eichel und rutscht bei der kleinsten Penis- oder Körperbewegung wieder hinter die Eichel. Ich habe mir auch schon oft Gedanken über eine Beschneidung gemacht, habe aber Bedenken wegen der SB, übrigens der einzige Grund wofür sie noch dran ist.
Manchmal nervt aber die Wulst hinter der Eichel, dann kommen auch wieder die Beschneidungsgedanken, aber auch Zweifel, denn ab ist ab und dann endgültig.
Übrigens habe ich noch nie irgendwelche Reaktionen aus der Umwelt dazu bekommen, was mir auch egal wäre. Meiner Frau ist es egal, wo das Stückchen Haut sich gerade aufhält.

Ist mir egal

Ich trage die Vorhaut wo sie eben ist. Sie ist knapp und wenn ich eine Erektion bekomme geht sie sofort zurück, und bleibt dann eben zurück bis der Penis wieder wirklich klein wird. Das Thema Vorhaut ist für mich nicht so wichtig.

@Peter

Ja, die Methode kenne ich, hält bei mir aber auch nur ca. 1 Stunde...

@ FraHab

Es gibt eine sog. "Löffel-Methode" (google mal danach). Dabei wird die Vorhaut mit einem Löffelstiel praktisch nach innen (unter die Vorhaut) gestülpt. Mit dem Löffelstiel unter der Vorhaut dann rund um den ganzen Penis fahren. Das hält dann fest und sicher. Allerdings sollte das täglich neu gemacht werden, nach dem Waschen.

VH dauerhaft hinten

Hi, ich würde die VH gerne dauerhaft hinten tragen, nur hält das max. ca. 1 Stunde, dann rollt sie sich wieder über die Eichel. Wie kann ich dennoch die VH über einen längeren Zeitraum hinten sanft fixieren?

Meist ganz normal, versuche in lezter Zeit auch mal nach hinten gezogen.

Erziehung

Im Wesentlichen liegt es doch an der Erziehung die Vorhaut zurückgezogen zu halten odèr nicht. Wer wie ich als Kind dazu angehalten wird kann sie meist nach der Pubertät nicht mehr über die Eichel tragen und wird es auch nicht möchten. Mütter sollten sich dieser Verantwortung bewusst sein. Wenn wie bei mir das Frenulum durchtrennt wurde ist es einfacher weil sie von allein hinten bleibt .

Schon als kleiner Bub habe ich gern und viel mit meinem 11. Finger gespielt und sehr früh erkannt, dass es sich mit zurückgezogener Vorhaut und freier Eichel interessanter anfühlt. Egal ob beim Baden oder Spielen im Garten, immer wenn ich nackt war zog ich mir gern meine Vorhaut zurück. Meine beiden Brüder machten das nie und meine Eltern tolerierten es scheinbar. Auch vor dem Einschlafen legte ich als Kind immer noch meine Eichel frei. Seit der Pubertät ist meine Vorhaut nun immer zurück und gleitet auch nicht mehr von selbst vor.

Trage meine VH meistens nicht zurückgezogen.

VH ganz zurückziehen

Mach ich mit meinem Rüsselchen auch mal und dann ab in die Sauna (mit Frau).

Ich ziehe meine lange VH (5 cm von der Eichelspitze ab gemessen) gerne ganz zurück. Weil mein Bändchen sehr elastisch ist, geht das ziemlich weit. Wenn das Häutchen nicht mehr weiter zurückgeht, zwänge ich einen engen Gummiring um den Schaft, so dass sich das Blut leicht aufstaut und die Eichel ganz dick wird und der Penis halbsteif bleibt. Toll sieht das dann aus, aber Vorsicht, das Gummi nicht zu lange dran lassen. Wenn ich so mit meiner Frau im FKK rumlaufe, bekomme ich bewundernde Blicke (auch oder gerade von Männern), was meiner Frau auch sehr gefällt.

Gerne

Ich trage sie hinter der Eichel so kurz das sie nicht mehr vorzuschieben geht weil meine Mum das gern so wollte. Ich weiß aber nicht mehr wie es sich anfühlt und wie es so ist wenn sie dauerhaft auf der Eichel gelassen wurde. Ich finde es aber gut wie es ist und bleibt was nicht nur sehr schön aussieht sondern sich auch gut auf die Entwicklung der Eichel auswirkte.

Vorhaut vorn oder zurückgezogen?

Hi
Mein Schatzi hat einen beschnittenen Penis mit sehr kurzer Restvorhaut und die ist bei ihm immer zurückgezogen.
Unsere Jungs sind beide nicht beschnitten. Unser Großer hat mit der Pubertät begonnen seine Vorhaut immer öfter zurückzuziehen, ist jetzt 16 und hat fast immer seine Eichel frei. Unser Kleiner ist erst 11 und trägt seine Vorhaut bisher eigentlich nie zurückgezogen. Mal schauen, wann er seine Meinung ändert.

Trage meine Vorhaut immer Vorne

Hallo zusammen
Hab meine Vorhaut lange Zeit hinter der Eichel getragen.Nun hab ich wieder
freude daran gefunden meine Vorhaut über der Eichel zu tragen und es ist
für mich sehr angenehm sie so zu tragen.Ist einfach herrlich die Vorhaut
wieder so zutragen .Dusche jeden Tag mit Intimwäsche und nach jeden
Wc Gang wird auch die Vorhaut und Eichel auch dahinter mit feuchten
Wc Tüchern gereinigt.

Mal ne Frage.

Da ich die Vorhaut nun permanent immer drüber trage, wird die Eichel auch
irgendwann wieder so empfindlich wie früher vor dem ersten mal von VH
hinten tragen.?

Vorhaut macht was ihr gefällt

Bei meinem Blutpenis (6 cm schlaff) bedeckt die Vorhaut die Eichel nicht ganz. An der Spitze liegt ein etwa 10 Cent großer Bereich um den Pissschlitz frei. Meine Vorhaut ist ziemlich weit und sitzt sehr locker. Wenn ich sie hinter den Eichelkranz zurückschiebe, rollt sie sich wieder nach vorn über die Eichel. Ich kann sie also nicht zurückgezogen tragen. Bei steifem Penis zieht sie sich von selbst hinter den Eichelkranz zurück und die Eichel liegt komplett frei. Zur SB kann ich sie allerdings leicht über der Eichel hin- und herschieben.
Von meinen Freunden - zwischen 17 und 22 - sind zwei beschnitten, einer hat sich vor kurzem aus ästhetischen Gründen beschneiden lassen. Seine Vorhaut stand wie ein Rüssel gut 1, 5 cm über. Einer von uns probt zur Zeit eine zurückgezogene Vorhaut und den anderen ist es eigentlich egal. Sie ziehen ihre Vorhaut nur beim Pissen zurück.

@Tommy S.

Bei vielen Babys und auch noch bei kleinen Jungs ist deren Vorhaut mit der Eichel ganz oder teilweise verklebt und lässt sich daher nicht oder nur etwas zurückziehen, das ist auch ganz normal so. Es gibt aber auch viele Babys bei denen das gar nicht der Fall ist. Von mir gibt es einen Film vom Babyschwimmen und da habe ich zeitweise eine komplett freiliegende Eichel und etwas später ist meine Vorhaut wieder wie ein Wurstzipfel über meiner Eichel. Bei meinen beiden Söhnen war auch direkt nach deren Geburt bei beiden die Vorhaut so beweglich, dass sie ganz hinter die Eichel zurückgezogen werden konnte, ganz ohne eine Verklebung. Ich trage meine Vorhaut übrigens seit meiner Kindheit sehr oft und gern zurückgezogen.

Frage zur Vorhaut

Ich lese hier mehrfach, dass manche schon im Kindesalter ihre Vorhaut ständig zurückgezogen getragen haben. Geht denn das da schon? Bei mir ging die Vorhaut erst ab ca. 13 J. zurückzuziehen. Und bei Penisvergleichen mit anderen Jungs (da waren wir ca. 10 J.) sah ich dass es bei mehreren auch noch nicht möglich war die Haut zurückzuziehen.
Jetzt mache ich es auch so dass ich die Vorhaut zu Hause aus hygienischen Gründen zurück habe.

Warum nur zu Hause

Und nicht bei der Arbeit? Auch wenn die Vorhaut wieder über die Eichsel rutscht, kannst du sie doch auf der Toiletter wieder nach hinten schieben. Und wenn es niemandem auffällt, ist doch sicher auch mal ein Griff in die Hose möglich. Ich genieße es immer, mein bestes Stück zu fühlen.
Jakob

Hey
also wärend der arbeit trage ich meine vorhaut nicht zurück gezogen aber zuhause schon.

Meist zurückgezogen

Ich trage meine Vorhaut meist zurückgezogen. Es ist einfach angenehm, wenn sie in der Pant am Stoff reibt und es kribbelt.
Uriniert wird bei mir sowieso nur zurückgezogen.
Jakob

@phillipp

Von halbsteif zu steif tut sich nicht mehr viel, ich habe einen Fleischpenis. Er ist 18 cm lang.

@all

Ihr habt Recht! Natürlich macht ein größerer oder steifer Penis in der Jeans mehr her.

@Holly

Kommt sicher drauf an wie groß dein halbsteifer ist.

@Philipp

Da hebe ich dir recht, finde nur, dass es mit nem Halbsteifen noch irre besser aussieht ;) ich mag jedenfalls den ganz bestimmten Abdruck, den er dann hinterlässt, weiß nicht, ob die Mädels das erregend und toll finden, oder obs denen egal ist, aber ich zeigs ganz gerne und fühlt sich auch heiß an.

@Holly

Damit man ihn in der Jean sie braucht er ja nicht mal halbsteif werden:)sieht man so auch

@swinger

Ob die Vorhaut hinten ist, erkennt man durch eine Jeans nie im Leben, richtig.
Aber ob er er halbsteif da drin ist und sich dick macht, sieht man da durch schon sehr gut; )

Leichte VH Verengung

Ja es stimmt, ich habe seit klein auf eine leichte Verengung, doch eine OP war nie nötig, da ich sonst kaum Probleme damit hatte / habe!
Da mich meine Mama von klein auf dazu anhielt meine VH zurück zu haben (weil damals wirklich eng!) wenn ich nix anhatte und das war meist der Fall, gewöhnte sich zum einem meine Eichel an das Freiliegen und zum anderem "wuchs" die VH nicht ganz mit und blieb dann so, mit 12, so, dass sie meine Eichel nicht mehr ganz bedeckte! Anfangs war nur die Harnröhre frei, nach und nach wurde es mehr und so blieb es dann mit so 15/16 dabei, dass meine VH nur noch 3/4 der Eichel bedeckt, meist aber weniger, je nach "Größe". (Auch bei meinem 6 Jahre älterem Bruder war dem so und so bedeckt seine VH nur noch maximal die halbe Eichel!)
Trotzdem hab ich die VH immer wieder gerne zurück wenn ich nix an hab und das funktioniert auch gut, schon weil ich dann eh meist ein etwas "größeres" Glied habe und Dank etwas engerer VH sie dann zurück bleibt!
Auch ziehe ich sie immer beim Pinkeln zurück und lass sie auch zurück, bis sie irgendwann von selbst wieder drüber geht, also so zur Hälfte oder so - mehr ist nicht :-)
Auch ziehe ich sie immer bei der Erektion zurück, was wohl auch hilft / half wie auch des Nachts und das schon von klein auf, weil eben so anerzogen!
Da ja zwischen mir und meinen Eltern immer ein gutes und auch nacktes "Verhältnis" bestand, war VH zurückziehen usw. nie ein Problem inkl. der Folgen zu denen es eben in der Pubertät kam.
Ich bin froh meine VH noch zu haben und (auch zum spielen für die Frauen :-) usw.) will das Stück Haut nicht missen!!

Hinten ist schöner

Man kann doch durch eine Jeans nicht erkennen, ob jemand die Vorhaut zurückgezogen hat oder nicht - wie soll das denn gehen???

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren