Wie weiter?

Ich bin frisch seit 3 Monaten verheiratet.Mein Mann und ich streiten leider nur noch, dass ich mit dem Gedanken spiele mich zu trennen.Wir waren vorher 2 Jahren zusammen, Streit gab es immer wieder manchmal Kleinigkeit manchmal so heftig dass wir uns trennen wollten.Anfangs war er ein richtiger Traummann, doch nach 6 Monaten änderte sich schnell.Damals wohnte er in meiner Wohnung, alles auf meine Kosten.Ich gab ihm auch zu verstehen entweder bezahlen oder bedanken, da fühlte er sich unterdrückt und wirkte auf eine schlechte Stimmung aus.Später wurde er Selbständig hat sein eigenes Geschäft und war nicht mehr zu Hause.Bereits seit 1 Jahr hat er das Geschäft und wir haben uns vergessen.Ich dachte wenn wir heiraten, würde er sich in der neuen Wohnung zuhause fühlen und wohl und auch mehr Zeit für mich haben.Doch leider ist es nicht so.Er geht mit Freunden aus, geht jeden 2 Abend in Training kommt daher sehr spät, kümmert sich im Haushalt überhaupt nicht, absolut verantwortungslos usw.Alles bleibt an mir hängen, ich bin immer alleine zu Hause, kann mit niemanden darüber reden und meine Gesundheit streikt auch noch.Ich raste ständig aus.Mit ihm reden kann ich nicht, es eskaliert immer in Streit und er schreit mich an.Er kommt immer mit der Ausrede er sei so im Stress mit dem Geschäft und er sein Kopf sei voll.Ich bin verzweifelt und nur noch am weinen.Ich weiss dass ich auch nicht gerade einfach bin, ich flippe schnell aus und vor allem wenn es um seine Ausgänge angeht.Ich kann einfach nicht verstehen, warum er mich nicht vermisst, warum ihm immer andere Sachen Prioritäten sind?Wie kann er sich damit zufrieden geben, dass wir uns in unserer Ehe nur Abends kurz sehen und nur den Sonntag zusammen verbringen?Ich bereue es sehr, dass ich diesen Schritt mit Heirat gemacht habe, es ist so frisch ich kann mich doch nicht jetzt schon trennen?

Antworten (1)
Lebe dein Leben

Hallo mel 84 kann mich sehr gut in deine lage versetzen, mir geht es nicht viel anders.doch hör auf zu glauben mit der hochzeit wird alles anders.später redest du dir ein mit einem kind, mit dem zweiten kind wird er anders.doch es wird nicht so!!!!!man macht sich immmer abhängiger und schaft dann die trennung nicht mehr.gehe auf dein herz, wenn du ständig verletzt wirst und immer einsam bis wage den schritt.lebe dein leben so das DU GLÜCKLICH BIST du hast es selbst in der hand

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren