Wie wirkt die Pille danach?

Ich habe letztens von ner Freundin die bescheuerte Aussage gehört sie könnte doch die Pille danach anstatt der normalen Pille nehmen. Da diese ja genauso wirken würde. Ich weiß jedoch dass es da einen sehr großen Unterschied gibt, jedoch weiß ich nicht wie ich ihr die Wirkung der Pille danach genau beschreiben kann.

Antworten (4)

Der Hormonhaushalt wird durch die Pille danach schon etwas aus dem Lot gebracht, außerdem wirkt sie nicht 100% bzw. 99, 9% wie die normale Pille. Es wäre ziemlich fahrlässig die als Ersatz für die Pille oder ein Kondom zu betrachten.

Starke Nebenwirkungen!

Die Pille danach kann man nicht jedesmal als Verhütung benutzen, da sie viel zu starke Nebenwirkungen hat, sie ist ja extrem hoch dosiert. Außerdem habe ich gelesen, dass die Wirksamkeit sinkt, wenn man sie häufiger nimmt. Sie ist eine Notfallmaßnahme!

Die Pille danach ist erstens nicht so sicher wie die normale Pille. Sie bietet nur zu 95 % Schutz. Zweitens hat sie wesentlich stärkere Nebenwirkungen, sie ist also wirklich nur für den Notfall gedacht.

Antwort

Das ist eine wirklich sehr sehr schlechte Idee.
1. kostet die Pille danach pro Pille etwa 30 €
2. ist sie bei weitem nicht so sicher
3. sollte man sie auf keinen Fall nehmen, wenn es sich nicht irgendwie verhindern lässt, da sie so hoch dosiert ist, dass sie den gesamten Hormonspiegel durcheinander bringt.

Nun zum Unterschied zwischen normaler Pille und Pille danach:
Die normale Pille ist so dosiert, dass sie jeden Tag den Hormonspiegel so hoch hält, dass die Eizelle nicht genug heranreift und dadurch auch kein Eisprung entsteht. Zusätzlich wird die Gebärmutterschleimheit nicht genügend für eine Befruchtung aufgebaut und das Sekret am Gebärmutterhalseingang bleibt so zähflüssig, dass es keine Spermien durchlässt.
Die Pille danach ist nur im äußersten Notfall einzunehmen und hebt den Hormonspiegel so schnell und extrem hoch, dass selbst ein bereits entwickeltes Ei ein paar Tage (Spermien können bis zu 6 Tage in der Vagina überleben) nicht springt und somit nicht befruchtet werden kann. Daher muss sie so schnell wie möglich eingenommen werden, da in jeder Minute der Eisprung passieren könnte. Nach 72 Stunden ist es ohnehin nutzlos.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren