Wieso bekomme ich von Anti-Pickel-Produkten schlechtere Haut?

Hallo Leute!

Es ist unfassbar, aber wirklich wahr. Ich habe ziemlich unreine Haut, weshalb ich seit etwa einem halben Jahr regelmäßig verschiedene Anti-Pickel-Produkte ausprobiert habe.
Der Knaller ist aber, dass meine Haut seitdem noch schlechter geworden ist! Hat das jemand von euch auch erlebt? Was ist da schief gegangen und was soll ich jetzt machen?

LG
Felicitas

Antworten (7)

Hast du die Antipickelmittel vielleicht zu stark aufgetragen, sodass die Haut nicht mehr atmen konnte?

Na ja, ob das eine gute Idee war, viele verschiedene Produkte auszuprobieren statt mal längere Zeit bei einem zu bleiben und diesem Zeit zu geben, zu wirken? So war deine Haut ja gezwungen, sich ständig mit neuen Inhaltsstoffen und Rezepturen auseinanderzusetzen. Das ist ihr wohl zuviel geworden.....

Haut ausgetrocknet durch die Pickelmittel

Ich vermute, dass die vielen Pickelcremes deine Haut total ausgetrocknet haben. Dadurch ist sie insgesamt anfälliger geworden, da sie in ihrer Barrierefunktion gestört wurde. Vielleicht solltest du wirklich mal zu einem Dermatologen gehen.

Die Haut muss sich auch an alles gewöhnen. Du darfst nicht ständig die Produkte wechseln, dass iritiert die Haut. Peeling würde ich bei unreiner haut sowieso gar nicht machen.

Geh zum Hautarzt

Ich weiß auch nicht, wie man sich das erklären kann. Aber für mich ist klar, dass du ohne einen Hautarzt keine Chance hast, deine Pickel loszuwerden.

135790
---

Genau, wie schon Miss.... geschrieben hat, helfe diese Mittelchen nicht wirklich weiter. Am besten ist es man geht zum Hautarzt und lässt sich dort beraten.

Moderator
@Felicitas

Das ist nichts Neues und zeigt nur wieder einmal, wie sinnlos diese Mittel sind. Das Problem bei unreiner Haut ist häufig eine Überproduktion von Talk. Wenn du dich nun regelmäßig mit diesen Produkten wäscht oder auch Peelings machst, dann merkt sich das deine Haut und denkt sich, ohhh das Fett ist weg, da muss ich nachfetten, und es wird noch schlimmer.

Die Haut reguliert sich in der Regel selbst. Pflege braucht es kaum.

Wenn du mit unreiner Haut und Pickel zu kämpfen hast, dann solltest du einmal zum Hautarzt. In den meisten Fällen ist es eine Akne und deine Anti-Pickel-Mittel werden in Zukunft von der Krankenkasse bezahlt.

Dazu kommt, weniger ist mehr. Hör auf dir irgendwelche Sachen ins Gesicht zu schmieren und geh zum Hautarzt. Mittelchen, wie Clearasil und Co. helfen nur den Geldbeutel der Hersteller zu füllen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren