Wieviel Süßigkeiten sind für Kinder in der Woche noch unbedenklich?

Meine ältere Schwester hat eine sechsjährige Tochter und wenn ich mal zu Besuch komme, bringe ich ihr gern mal was Süßes mit.
Aber meine Schwester findet das nicht so gut und möchte möglichst Süßigkeiten von ihr fern halten.
Ist das denn ok? Ein wenig Süßigkeiten schaden doch Kinder nicht, oder?
Wieviel wäre denn wöchentlich noch unbedenklich (1 Tafel Schokolade, ...)?

Antworten (4)

Eine Tafel Schokolade pro Woche wäre schon in Ordnung, aber nicht wenn die lieben Kleinen sie sich innerhalb von 10 Minuten einverleiben!

Bei uns gibt es Sonntags "Naschis"

In unserer Familie naschen eigentlich alle gern. Nicht nur die Kinder, sondern auch wir Eltern. Und weil wir leider ein bisschen mit unseren Kilos zu kämpfen haben, machen wir es so, dass wir uns an Sonn- und Feiertagen "Naschis" erlauben. Dazu zählen wir auch Eis und Nutella, und auch die heißgeliebten Chips. Das klappt soweit ganz gut, auch wenn der eine oder andere von uns auch an Werktagen mal einen Schmachter nach Süßigkeiten hat.

Gelegentlich okay

Ich finde es voll in Ordnung , dass die Kinder von ihrer Tante was Süßes bekommen. Wie oft besucht man schon seine Neffen und Nichten? Bestimmt nicht jeden zweiten Tag.
Dann wird das Naschen ja auch gar nicht zur Gewohnheit, wenn sie nur selten etwas bekommen.

Süßigkeiten nicht ganz verbieten

Ich bin auch kein Freund von diesem ständigen Genasche. Die Kinder werden immer dicker. Aber es geht auch nicht, ihnen die Süßigkeiten ganz vorzuenthalten. Denn dann besteht die Gefahr, dass sie mit jedem Strolch mitgehen, der ihnen ein paar Bonbons in Aussicht stellt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren