Wird eine Pusteblume als Tattoomotiv nach Jahren hässlich?

Hallo. Ich möchte mir ein Tattoo stechen lassen. Nach vielen vielen Ideen und versuchen die über Monate gereift sind, hatte ich endlich mein tattoo gefunden. Für mich ein sehr persönliches Motiv. Ein Herz mit einem unendlichkeitszeichen welches auch am Grab meiner Tochter und meiner Mutter zu finden ist, als Wurzel der liebe aus der eine pusteblume erblüht die für neues Leben, dass vergänliche, Hoffnung und vieles mehr für mich steht.
Es soll nicht groß werden. ... Nur ans äußere Handgelenk. Voller Vorfreude ging ich zum tattowiert meines Vertrauens. Er tattowiert mir die pusteblume nicht, weil er keine guten Erfahrungen hat. Er meinte sie ist zu klein und würde nach ein paar jahren nur noch wie ein hässlicher Fleck wirken.
Hat einer Erfahrung mit so kleinen filigranen tattoos? Ich möchte die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben.

Themen
Antworten (4)

Und keiner beantwortet die Frage. Es geht hier nicht darum was man selbst von Tattoos hält.

Tatsächlich ist es schwierig bei sehr kleinen Motiven da im Laufe der Jahre die Farbe etwas verläuft. Bei größeren Tattoos fällt das kaum auf, aber bei kleinen ist es problematisch. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie irgendwann aussehen wie ein kleiner, schwarzer Fleck ist tatsächlich sehr hoch.

Justus_6 ...

Hat hier zum Teil recht. Wenn man sich tattowieren lässt wird das Tattoo wenn man älter wird auf jeden Fall nicht schöner …
Ich empfehle deshalb den ganzen Tattoo kram zu lassen, denn:
- Man hat dann kein Recht auf ein Bild von der Stelle wo das Tattoo drauf ist mehr, Teile deiner Haut sind also von dem der tattoowiert hat urheberrechtlich geschützt,
- es kostet eine ganze Menge Geld,
- es ist total schädlich und einige Farben sind sogar krebserregend
- und es ist etwas ewiges. Man sollte sich wirklich gut dazu entschieden haben ob man wirklich ein Tattoo will, denn es lässt sich sehr schwer und nur sehr schmerzvoll wieder entfernen.

Ich kenne viele Leute die finden tattowierte Leute einfach nur hässlich finden und würde allen von einem Tattoo abraten.

Wenn man so denkt, sollte man sich grundsätzlich nicht tattowieren lassen. Mir sind diese zwei Symbole sehr wichtig. Sie zeigen genau das, was ich fühle.

Meiner Ansicht nach wird nicht nur eine pusteblume, sondern alle Motive nach einigen Jahren hässlich. Denk mal in die Zukunft. irgendwann wenn du vielleicht so um die 50 Jahre bist, wird deine Haut Falten und Pigmente bekommen. Wie soll dann dein Tattoo aussehen?
Ich rate dir wirklich: lass das mit dem Tattoo!

kleine Gegenfrage: Warum willst du dich tattowieren lassen?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren