Wirkung von homöopathischen Mitteln ist fraglich

Eine Alternative zu pharmazeutischen Medikamenten bietet die Homöopathie .Die Wirkstoffe sind in Kleinstmengen in den Mitteln enthalten, so dass es sehr fraglich ist, ob sie wirken oder die Heilung des Patienten nur über den Placeboeffekt funktioniert. Was denkt ihr über homöophatische Mittel?

Antworten (2)
Mir hat es geholfen

Also ich gehe seit 2 jahren zum Homöopaten. Der hat z:B. meine Migräne und Kopfschmerzen gut in den Griff bekommen.
Aber er hat auch mal daneben gelegen und ich hatte in 3 Wochen nur 5 Tage geschlafen.

Also jedenfalls das tut was! (wie im positiven oder negativen Sinne)

Azzael

Homöopathie

Hallo, ich denke, dass Homöopathie eine sehr gute Ergänzung zur Allopathie sein kann.
Wichtig aber scheint mir doch, dass der Verordner sich sehr gut auskennt und ein guter Beobachter ist,
Bei der Homöopathie kommt es durchaus vor, dass z.B. ein Mittel gegen Kopfschmerzen für den einen richtig, für den anderen dagegen ein ganz anderes Mittel in Betracht kommt. Wichtig sind die sogenannten Modalitäten.
Es gibt viele Dinge am Patienten zu beobachten, um zum richtigen Mittel zu gelangen.
Ich finde es nicht gut, die Homöopathie in Bausch und Bogen zu verdammen,
nur weil viele Schulmediziner sich nicht damit beschäftigen wollen oder können. Gänzlich unangebracht ist es, wie hier im Forum geschehen, die Homöopathie mit der Fäkaliensprache zu belegen. Dieses zeugt m.E. nur auf einen Bildungs- und Anstandsnotstand.

Mit freundlichen Grüßen Tantesam

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren