Wo tragt ihr eure Lederhose?

Hallo wollte mal fragen wo Ihr so Eure Lederhose bzw Ledersachen tragt. Nur im Büro (Arbeit), Freizeit - einkaufen. oder auch bei der Gartenarbeit, Auto waschen, Hausarbeit usw - Ich meine damit so für den Alltag oder Überall. Freu Mich auf Eure antworten. L, G Nina

Antworten (96)

Hallo ich trage auch gerne Lederkleidung. Ich habe eine schwarze Lederjeans die ziehe ich gerne beim spazieren gehen an, bei einem Familienfest, oder bei Freunden (imer mal wieder).

Hallo Nina ich trage auch gerne eine Lederjeans eine sachwarze aber nicht immer. Ich trage meine Lederjeans gerne beim spazieren gehen.

Also ich komme aus Österreich und da gibt es hin und wieder auch Kirtag und Zeltfeste, wo man die Lederhose tragen kann. Außerdem arbeite ich in einem Hotel und da tragen wir auch ab und an das Dirndl bzw. auch die Lederhose :).

Auf den Wiesn. Sollte sie mal wieder sein.. :(

Ich trage meine Lederhose immer zu Hause oder wenn ich raus gehe, nicht auf die Arbeit. Liebe den ganzen Tag die zu tragen, fühlt immer besser. Liebe Leder auf Leder und einfach rumlaufen in Lederhose

YASSI-B

@ Lederfan: Das sah bestimmt toll aus. Ich trug an Sylvester meine schwarze Lederleggings mit einem gelben Netzoberteil, schwarzem Leder BH und gelben Pumps.

Meine Lederhose trag ich auch immer gerne. Ganz einfach deswegen, weil sie verdammt bequem sind und auf jeden fall schick aussehen - nicht wie Jogginghosen... Die Lederhosen wird bei mir vor allem in der wöchentlichen Stammsitzrunde getragen.

Habe an Weihnachten meinen schwarzen Lederanzug getragen. (Bundfaltenlederhose, Weste und Sakko.
Tolles Gefühl. Viele Blicke....

@Henndrick

Die meisten Händler, die Pfadfinderlederhosen verkaufen (egal, ob im Internet oder in Läden) beziehen sie von Herstellern in Deutschland. Alle mir bekannten Internetanbieter geben für diese Hosen deshalb deutsche Größen an, und zwar für die kurzen Pfadfinderlederhosen eigentlich ausschließlich die sogenannten „Normalgrössen“ (also keine „schlanken“ und auch keine „Bauch“- Größen), denn für die kurzen Hosen ist ja wirklich nur die Bundweite interessant (bei Hosen mit langen oder knielangen Hosenbeinen, die „schlanke“ Größen haben, sind bei identischer Bundweite die Hosenbeine länger; bei „Bauch“-Größen sind sie kürzer als bei „Normalgrössen“ gleicher Bundweite ).

Wenn Du Jeans mit 34 inch Bundweite zur „passgenauen“ Zufriedenheit trägst, dann passen Dir Pfadfinderlederhosen der meisten Hersteller in Größe 50, vermutlich aber sogar in 48. Diese Hosen werden fast immer tendenziell etwas weiter hergestellt als Stoffhosen gleicher Größe. Zudem werden sie beim Tragen etwas weiter, denn das Leder gibt mit der Zeit durch die Körperwärme und die Bewegung (und gelegentlich durch Schweiß oder Regen) etwas nach.

Die wenigen Jeans, die ich habe, trage ich jedenfalls auch in 34 inch. Meine Pfadfinderlederhosen haben überwiegend Größe 48 (weil ich es „knackig“ mag) und einige Größe 50, von denen ich nach dem Eintragen ein paar etwas enger machen ließ, damit sie nicht „schlabbern“.

Henndrick

So eine Pfadfinderlederhose möchte ich mir auch gerne nochmal kaufen, ich bin mir nur unsicher welche Bundweite ich da habe, ich komme da mit den Angaben der Größen im Internet-Laden nicht zurecht. Bei einer Jeans habe ich Bundweite 34. Vielleicht kann mir da jemand helfen um die richtige Bundweite für mich bei einer Pfadfinderlederhose zu finden. Bei mir hier im Norden wo ich wohne gibt es leider keinen Laden mehr wo man direkt anprobieren und kaufen kann.

Ganzjährig, fast zu allen Gelegenheiten ...

... außer, wenn es die „Kleiderordnung“ ausdrücklich ausschließt (wenn z. B. Abendgarderobe angesagt ist). Ansonsten: Im Winter Kniebundhosen, im Sommer „richtig“ kurze Pfadfinderlederhosen. Beide Hosentypen habe ich in unterschiedlichen Ledersorten: Spaltleder in grau, schwarz, hell- und dunkelbraun, rotbraun und dunkelgrün; Lavara und Wildbock in mehreren Brauntönen; Fettleder in graubraun (meine absolute Lieblingshose) und dunkelrotbraun, in glattem Rindleder in schwarz und sandbeige und in Hirschleder natur (hellbraun).

Ich trage tatsächlich nur weit weniger als die Hälfte der Zeit andere, also nicht-lederne Hosen. Beim Stil ist mir noch wichtig, dass sie nicht mittig geschlossen werden (Reißverschluss oder Knöpfe), sondern dass sie einen Latz haben - am liebsten mit Doppelzipper (Pfadfinder- bzw. Zimmermannshosen-Stil), sehr gern aber auch mit traditionellem Knöpflatz.

Bei letzterem ist es dann auch gelegentlich pikant, dass ich generell bei allen Lederhosen nichts drunter ziehe. Da kann es wegen der offenen Seiten des Latzes (unter den beiden Knöpfen an den oberen Ecken) schon zu seitlichen „Einblicken“ mit „Ausblicken“ auf meine Kronjuwelen kommen, weshalb ich Knöpflatzhosen nur dann trage, wenn solche Effekte nicht zu peinlichen Situationen führen können - indem ich dann entweder (fast) allein bin, oder alle Leute in näherer Umgebung entsprechend tolerant sind ...

Kurze Lange lederhosen

Hi Nina..um auf Deine Frage zu Antworten. Ich persöhnlich trage mein leben gern leder in welcher form auch immer. Kurz im Sommer/kniebund im Herbst und meine massgefertigte Zimmermannslederhose im Winter.nat. alles outdoor tauglich.ich fühle mich superwohl darin, mich stören keine abfälligen Äußerungen. Im Gegenteil. Es gibt auch einige bewundernde Bemerkungen über meinem Mut .also mach dir keinerlei Gedanken. Geredet wird immer Lgr.Achim

Ich ziehe meine Kängurlederhosen gerne überall an. Zum arbeiten sind sie zu schade, da ziehe ich im Garten meine kurze weiche enge Lederhose an.

YASSI-B
@ Eule

Kratzer lassen sich im Laufe der Zeit eben nicht vermeiden.
Lg
YASSI

Naja, wie man's nimmt es schränkt halt dir Auswahl ein....
Bei mir sitzt sie noch wie am ersten Tag.
Vereinzelt nur ein paar Kratzer...

YASSI-B
@ Eule

Ich besitze ebenfalls eine schwarze Only Kunstlederleggings. Die hab ich schon seit Jahren und ist heute noch eine meiner lieblings Kunstlederleggings. Durch das viele Tragen sitzt sie leider nicht mehr so hauteng wie als sie noch neu war. Und ein rotes Oberteil dazu ist noch natürlich eine gelungene Kombination.
LG
YASSI-B

Henndrick

Das ist doch wieder mal ein Beispiel wie praktisch das tragen einer Lederhose sein kann, und wenn es die richtige ist schaut es auch noch gut aus....

Meine schwarze Only Kunstlederhose trage ich jeden Tag auf Arbeit, da bei uns im Salon schwarze Hosen und rote Oberteile getragen werden müssen.
Zwar nicht unbedingt Leder aber sie schützt sehr gut vor pieksenden Kundenhaaren und ist sehr pflegeleicht. :)

YASSI-B

Genau. Jemand muss ja schliesslich den Anfang machen:-)
Lg

Henndrick

Da hast du wohl recht, also tragen wir weiter unsere Lederhosen und machen es den anderen vor wie gut das ausschauen kann.

YASSI-B

Ich teile deine Meinung vollumfänglich. Aber die Tatsache, dass in der Öffentlichkeit nur selten Frauen bzw. Männer in Leder zu sehen sind wieder spiegelt wohl meine diesbezügliche Ansicht.

Henndrick

Warum soll man sich nicht trauen eine Lederhose zu tragen? Es gibt so viel verschiedene Modelle und Macharten die das tragen sehr Alltagstauglich machen. Mut bedarf es dafür heute doch nicht mehr.

YASSI-B

Das ist bei allem so. Jemand muss jeweils den Anfang machen. Mit Leder tragen in der Öffentlichkeit haben viele aus mir unerklärlichen Gründen offensichtlich etwas Mühe.

Henndrick

Ja das ist toll in meiner kurzen Lederhose schönes Wetter und dann mal in den Biergarten und das bei mir im hohen Norden. Das ist leider ganz selten hier bei uns aber man kann es anderen ja vormachen, vielleicht findet das ja Nachahmer und man muss sie nur darauf bringen.

YASSI-B

Auf meine Ledershorts freue ich mich auch jetzt schon.
LG
YASSI-B

Henndrick

Jetzt wird es draußen langsam wieder wärmer so das ich endlich mal wieder meine kurze Lederhose tragen kann, es ist einfach bequem und praktisch.

YASSI-B

Sorry, habe ganz vergessen euch zu antworten:
@Biker: Definitiv zum Ausgehen. Sehr selten zur Arbeit oder zum Einkaufen. Alternativ auch oft Kunstleder-Leggings.
@Polara: Ja das macht Sinn, dass man beim Kauf einer Lederhose auf entsprechende Pflegemittel hingewiesen wird.
LG
YASSI-B

@yassi
Eigentlich schon, wurde damals sogar gefragt ob ich Pflegemittel mitnehmen will.
Naja, jetzt bestelle ich mir eine aus Kunstleder.

YASSI wo tägst du deine Lederhose (Leggings) zum weggehen, einkaufen, Arbeit....?
Lg

YASSI-B

In Anbetracht der stolzen Preise von Echtledersachen ist deren Pflege schon die notwendige Beachtung zu schenken.
LG
YASSI-B

Henndrick

Was die Pflege der Sachen aus Leder angeht halte ich das so je nach dem wie sie beansprucht werden imprägniere ich sie höchstens mal mit einen Spray und das war es dann auch schon. Lederhosen habe ich 3 Stück und ziehe dann die an wo ich glaube das es die richtige für den jeweiligen Anlass ist. Hauptsache mir gefällt es.

Ja, im Winter habe ich sie öfters getragen und zum Karneval weil es zum Motto gepasst hat.
Pflegen tue ich die nicht, nur saubermachen durch abwischen.

Hey Polara du hast ja in vorigen Beitrag geschrieben das du die Lederhose bei Regen zum Fahrradfahren trägst dann wäre es gut wenn du die Hose öfters mit Lederpflege behandelst.
Trägst du die Hose jetzt so auch schon öfters?
LG

Letztens zur Rosenmontagsfeier.
An manchen Stellen ist sie etwas hart und brüchig geworden, werde sie ersetzen.
Hat leider nur einen Winter gehalten...

Immer

Ich trage fast ganzjährig Lederkniebundhosen, weil sie sehr praktisch sind.
Im Sommer stülpe ich die Bundhosenstrümpfe nach unten und im Winter ziehe ich eine lange Unterhose drunter. Georg, 52 Jahre jung

Henndrick

Es ist und bleibt natürlich Geschmackssache wenn jemand Lederhosen trägt und es muss ja nicht jeden gefallen, wenn ich meine Lederhosen trage tue ich es weil es mir gefällt und nicht jemand anderen.

Hey Jean-YVes
Trägst du im Sommer auch Lederjeans oder nur im Winter?
Wo trägst du deine Lederjeans zum weggehen oder auf zur Arbeit?
LG

Ich bin aus Frankreich und immer Lederhosen lang oder kürz habe ich gehabt.
Als Kind, ich kennte immer kürze Lederhosen.
Meine Mutter, die ursprünglich aus Ostfrankreich stammte, kannte den praktischen und unverwüstlichen Aspekt dieses Hosen. Da ich sie auch mochte, kaufte sie mir als Kind welche als ich aufgewachsen bin. Später ich hatte grundsätzlich Leder Jeans ich trug neben normalen Jeans.
Jetzt ich trage im Winter meine lange Schwartz Lederjeans. Perfekt für kalt und Regen.
Im Sommer ich habe immer Austrian kürze Bauern Lederhosen mit einer normale Schluss statt zwei Reißverschluss. Ich trage meine kürze Lerhosen immer ohne Slip. Sehr angehnam und bequem…

Trage meine Lederjeans nicht nur zum Motorrad fahren sondern auch im Alltag.
Hattegestern auch eine meiner Lederjeans an ein Schwarzes T-Shirt dazu sah toll aus und trägt sich sehr angenehm
Lg

Henndrick

Lederhosen haben schon einen sehr praktischen Aspekt, in der richtigen Qualität sind sie fast unverwüstlich und man kann sie zu vielen Gelegenheiten tragen. Sie sind schon sehr Alltagstauglich.

YASSI-B

Ich ich liebe Lederleggings (und überhaupt glänzende hautenge Leggings). Meine Lederleggings trag ich entweder bei der Arbeit im Büro oder zum Ausgehen.
Lg
Yassi

Ich trage meine Lederhosen auch zu fast jeder Gelegenheit, sei es zur Arbeit oder einfach in der Freizeit.
Besonders zu schätzen habe ich sie allerdings gelernt, seitdem ich einen Hund habe. Gerade bei nasskaltem/windigen Wetter ist eine Lederhose auf der (ausgedehnten) Gassirunde Gold wert.

Henndrick

Ich trage im Sommer gerne meine kurze Lederhose die sind sehr praktisch und ich finde das sieht auch sehr gut aus. Für die andere Jahreszeit trage ich auch gerne meine schwarze Lederhose mit Schnürung. Drunter trage ich meistens eh nichts. Ist einfach ein tolles Tragegefühl.

Nö, mir ist das eigentlich egal. Dazu habe ich sie ja.

Hey Polara
Bei mir ist es sogar umgekehrt mir ist immer um meine Lederjeans schade wenn sie schmutzig werden.
Finde das solche Hose edler aussehen ist meiner Meinung was besseres wenn jemand sowas trägt
Eine normale Jeans hat ja e jeder an

Da ich leider aufs Fahrrad angewiesen bin, muss ich auch bei Regen fahren.
Jeans saugen sich da mit Wasser voll und es wird schnell kalt. Auch ist sie mir dafür zu schade.
Die Lederhose nicht.

Hey Polara was meinst mit Wasser ansaugen(Regen)
Ich trage meine Lederjeans ein ganzes Jahr im Winter zum Weggehen und auch Zuhause und im Sommer am Abend und auch zum Motorradfahren wenn es wärmer ist.
In einer Echten Lederjeans schwitzt man nicht so schnell wie in Kunstleder und ich mag einfach das Gefühl wenn ich die trage
LG

Habe sie dafür gekauft...
Hält warm und saugt sich nicht so mit Wasser voll. Habe mir dadurch auch leider schonmal eine Jeans versaut.
Im Sommer ist sie mir dann auch wieder zu warm, da zieht es mich eher zu Chino oder Jeans.

Hallo Polara warum trägst du deine Lederleggins nur bei schlechtwetter?
Sieht auch bei Sonnenschein toll aus
Lg

Ich habe eine Echtleder-Leggings (Nappa) von Heine.
Ich trage sie idR bei schlechtem Wetter (Regen, Kälte, Schnee...)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema