Zwei Monate nach Meniskus-OP immer noch geschwollenes Knie und kann Bein nicht anheben

Vor knapp zwei Monaten mußte ich mich einer Meniskus-OP unterziehen. Leider ist das Knie immer noch geschwollen und im gestreckten Zustand kann ich das Bein nicht anheben. Auch die Oberschenkelmuskulatur läßt sich kaum anspannen. Ist bei der OP was schief gelaufen oder kann das noch normal sein? Was könnte ich machen, um diesen Zustand möglichst schnell in den Griff zu bekommen? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Tomtom

Antworten (4)

Könnten die Schwellungen auch mit eine Arthrose im Zusammenhang stehen?

Ob die Schwellungen noch verschwinden oder ob bei der OP womöglich wirkliich etwas schiefgegangen ist, das kann nur der Arzt entscheiden. Allerdings sollte man im Zweifelsfall zu einem anderen Arzt gehen als zu dem, der die OP vorgenommen hat.

Hattest du nach der OP keine Physiotherapie?

MeniskusOP

Habe nach fast 1 1/2 Jahren auch immer noch Schmerzen im Knie. Werde jetzt mal zum 3. 'Arzt gehen, denn alle guten Dinge sind ja bekanntlicher Weise 3. Hoffe es wird jetzt besser oder bekomme irgendwie andere Hilfe.
Gruß Siggi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren