Ab welcher Zeit über 100 m Brust gehört man zu den guten Brustschwimmerinnen?

Ich bin vierzehn Jahre und gehe regelmäßig ins Hallenbad. Besonders im Brustschwimmen bin ich relativ flott. Man hat mich schon angesprochen, dem Schwimmverein beizutreten. Mich würde jetzt interessieren, ab welcher Zeit über 100m Brust man zu den guten Schwimmerinnen gehört und ob ich noch zumindest im Kreisgebiet in die Spitzengruppe schwimmen kann?

Antworten (3)
Moderator
@lauriidiekleene

Klar ist das realistisch! Wenn du 1 Minute pro Bahn brauchst, dann ist das nichts, was unter der Rubrik "relativ flott" läuft. Bei den Senioren über 65 sind bei 50 m Brust 0:42 aktuell. Das sind auch 21 sek für eine Bahn. Eine 19-jährige Schwimmerin braucht 1:12, ein Junge Jahrgang 1997 schwimmt die Strecke in 1:11. Die Pflichtzeit - also die Mindestleistung, die man erbringen muss, um an den Bezirkswettkämpfen überhaupt teilnehmen zu dürfen, liegt wohl bei 1:40.

Schau dir mal diese Ergebnisliste an:
http://www.bsv-oberfranken.de/2012/0312obfmskurz/obfmskurz0312pro.pdf


Zu deiner langen Strecke:
Für die Langstrecke 800 m darf man im Jahrgang 1998 14:50 Min brauchen, die Siegerin brauchte dafür 9:50 Min.. In einer halben Stunde wären somit gut 1500 m zu schaffen, das sind 60 Bahnen.

Ich will dich nicht demotivieren, aber du schwimmst nicht "relativ flott" und bist weit davon entfernt, in einer Kreisgruppe in der Spitze mitzuschwimmen. Dein erster Weg sollt zu einem Schwimmverein sein, der dich dann aufgrund deines Könnens (denn auch beim Schwimmen gibt es Regeln) und deiner Leistungsfähigkeit einstufen wird. Und dann schau mal weiter!

Schwimmen ist ein gesunder Sport, und man muss dabei nicht unbedingt in der Spitze mitschwimmen. Hauptsache, es macht Spaß!

Viele Grüße

Kermit

PS: Meine Bestzeit auf 100 m Brust lag bei 1:14. Ist aber schon ein paar Jahre her....

Wenn ich deine angegebene zeit umrechne auf die 25m-bahn, dann wären das ja NUR ca. 19, 5 Sekunden pro Bahn. Ob das denn wirklich realistisch ist??? ich glaube bei mir sind es deutlich über 1 minute pro bahn, hab es aber noch nie mit stoppuhr gemessen. an einer wand hängt eine digitaluhr, mit der man seine zeit in etwa beobachten kann.
Wenn ich zum beispiel eine halbe stunde lang schwimme dann hab ich 25 bahnen oder so geschaft. Scheint ja dann nicht so viel zu sein oder meinst du das ist auch schon ganz okay für eine anfängerin? Wie schnell schwimmst du deenn brust?

Moderator
...

Bezirksmeisterin 2012 in einem bayerischen Bezirk: 1:17, 84

bin ja gespannt, ob da jemals eine Reaktion erfolgt...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema