Ab wie vielen Jahren Kanu fahren?

Meine zehnjährige Tochter ist ein Totaler Sportfan, sie geht regelmäßig zum Schwimmverein und ist auch sonst sehr akriv. Nun hat sie sich von mir gewünscht dass sie Kanu fahren darf, sollte ich ihr das erlauben? Wenn ja wo könnte sie es machen sodass es auch sehr sicher wäre falls sie mit dem Kanu ins Wasser kippt denn obwohl sie eine sehr gute schwimmerin ist will ich da sehr vorsichtig sein.

Antworten (2)
Hallo,

Ich fahre seit vielen Jahren Kanu und habe selber mit 8 JAhren angefangen.
In den meisten Kanuvereinen gibt es jugendgruppen wo auch andere Kinder in dem alter deiner Tochter sind, die von speziellen Jugendwarten/Jugendtrainern betreut werden.
Wegen dem Umkippen solltest du dir nicht zu große Sorgen machen, denn die meißten Vereine bieten während der Winterzeit Kentertrainings an in denen genau der Fall mit dem Umkippen geprobt wird und man so die Verhaltensweisen lernt.
Zu dem Beitrag über mir, ich denke es gibt verschiedene Meinungen zu dem Thema SChwimmweste, ich finde es kommt auf das Gewässer an.
Auf gewässern mit viel Wellwngang und Steinen oder ahnlichen im Wasser sollte man auf jeden Fall eine SChwimmweste tragen zum SChutz falls man irgendwo gegen knallt und Ohnmächtig wird, in Gewässern die man kennt und wo man weiß das dort diese GEfahren nicht bestehen sollte man meiner meinung nach die Schwimmweste weg lassen, da diese das Austeigen aus dem Boot massiv erschwährt da aie einen gegen das umgederhte boot drückt und man schlecht aus dem Boot kommt und man im schlimmsten Fall der Panick nicht aus dem Boot kommt.
Bitte lass dich davon nicht abschrecken !!!
Es sind bei den "Kleinen" immer wer dabei vom Verein der sofort helfen kann. Ich bin schon oft gekenntert und es ist wirklich nichts schlimmes dabei!
Man lernt alles für diesen Fall bei Kentertrainings.
Euch viel Spass auf dem Wasser
Sebastian

Moderator
Hallo Bibi!

Ich war viele Jahre Schwimmtrainer und habe im Bereich "überfachliche Jugendarbeit" auch öfter Kanutouren mit den Kindern unternommen. Gerade, weil ich sicher sein konnte, dass alles versierte Schwimmer sind, brauchte ich mir keine allzu großen Gedanken machen. Trotzdem - auch wenn das viele nicht verstehen konnten - war immer die Schwimmweste Pflicht. Guter Schwimmer hin oder her - wenn jemand mit dem Kanu kippt und evtl. mti dem Kopf an einen Ast oder Stein schlägt, nutzt einfach nur eine Schwimmweste. Aber das hat nichts mit dem Alter zu tun, im Gegenteil: Kinder sind da einfach "fitter" - sie reagieren schneller und vor allem instinkiver. Ich sehe die Gefahr da deutlich geringer als bei Erwachsenen. Und wo? Tja, da kann ich dir leider nicht helfen, denn ich weiß nicht, wo du wohnst. Google doch mal nach Kanusportvereinen - ich meine, da gibt es auch einen Dachverband. Da lasst sich bestimmt was in deier Gegend finden.
Also wünsch ich deiner Tochter viel Spass bei den Kanuten und dir die Weisheit der Gelassenheit....
Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren