Ab wieviel Grad Fieber sollte man mit einem Kleinkind auf jeden Fall zum Arzt?

Mein Patenkind (vier Jahre) hat öfters mal Fieber, das scheint aber normal zu sein. Ich frage mich allerdings, ab wieviel Grad Fieber man auf jeden Fall zum Arzt gehen sollte. Ab wann wird es kritisch, was meint ihr?

Antworten (5)

Viel Trinken ist wichtig bei Fieber. Die Kinder trocknen sonst zu schnell aus.

Kinder habe nicht so ein starkes Immunsystem und da kann es schon öfters mal vorkommen, das der Körper mit Fieber reagiert. Richtig bedenklich wird es ab 40 Grad Fieber. Aber mit Fieberzäpfchen sollte man vorsichtig umgehen, Wadenwickel sind besser.

Stimmt, wenn Kinder öfters Fieber haben ist es wichtig zum Arzt zu gehen. Das ist sicher nicht normal.

Kleine Kinder und Fieber

Sollten kleine Kinder öfters unter Fieberschüben leiden, sollte man schon mal zum Arzt gehen, um abklären zu lassen ob es sich vielleicht um eine Infektion handelt. Fieber entwickelt sich ja meistens aufgrund einer Infektion.

Richtig gefährlich wird das Fieber so ab 40 Grad. Wadenwickel sollte man auch schon im unteren Bereich machen, aber trotzdem Vorsicht mit Wadenwickeln gerade bei Kindern so unter drei Jahren. Das kann auch zu schockartig sein.

Hallo

Ab 40 C oder bei länger anhaltenderem Fieber sollte man einen Arzt aufsuchen. Bei Kleinkindern würde ich die Grenze noch etwas nach unten setzen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren