Abnehmen mit Babynahrung - Neue Diät für Erwachsene?

Meine Freundin hat mir erzählt, dass man sehr gut abnehemen kann, indem man sich eine gewisse Zeit nur mit Babynahrung ernährt. Kann dies stimmen? Hat jemand mal es ausprobiert? Ich würde es gerne mal probieren, frage mich natürlich auch ob es gesund ist? Kann man damit überhaupt seinen Bedarf an Nährstoffen decken?

Antworten (3)

In der Babynahrung ist schon alles drin, aber eben das, was ein Baby braucht und nicht das, was ein Erwachsener benötigt.
Abnehmen kann man doch auch anders. Es gibt viele leckere Rezepte zum Beispiel von den Weight Watchers. Die schmecken gut, sind ausgewogen und helfen, das Gewicht allmählich zu reduzieren.

Habe ich auch schon gemacht

Genau auf die Idee bin ich auch schon gekommen, weil in der Babynahrung ja Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe drinne sind, und das meistens viel weniger Kalorien hat als normales Essen für Erwachsene. Schmeckt dafür aber auch ziemlich fade, ein bisschen so wie Schonkost.

Moderator
@Lorelai

Von diesem Quatsch hat mir meine Mom und ihre Freundinnen mal erzählt das war irgendwie schon Anfang der 90er in, aber ich glaube nicht das dies ein sinnvolles Mittel ist abzunehmen. Oder willst du dich ewig von Babygläschen ernähren?

Wenn du wirklich abnehmen willst und auf dauer dein Gewicht halten dann lass die Finger von Diäten. Sonst wirst du nur ein weiteres Opfer der Diätindustrie. Du willst ja nicht ewig Diät halten. Wenn du danach wieder normal isst hast du mehr Kilo drauf als davor. So ist das nunmal.

Diäten funktionieren indem sie die Kalorienzufuhr stark reduzieren, das ist so bei einer bestimmten Anzahl Babygläschen. Dadurch nimmst du schnell ab. Dein Körper durchlebt dabei schlechte Zeiten. Er denkt du hungerst und stellt seinen Stoffwechsel auf Sparflamme. Das ist genau das Gegenteil von dem, was zur Abnahme hilft. Wenn du danach wieder normal isst, dann möchte er die Fettreserven so schnell wie möglich wieder auffüllen und der berühmte Jojoeffekt setzt ein.

Das Schlimme ist, je öfter du radikale Diäten machst, desto schneller schaltet dein Körper seinen Stoffwechsel um, und desto schwerer wird die Gewichtsabnahme. Realistisch sind 1/2 bis maximal 1 kg pro Woche.

Besonders Diäten bei denen man auf bestimmte Nahrungsgruppen verzichtet wie die Low-Carb-Diäten, Monodiäten wie Ananasdiät oder Formuladiäten sind auch noch gefährlich. Diäten machen sogar wissenschaftlich erwiesen unglücklich. Wichtig ist, dass du alles essen kannst in maßen.

Mit Hilfe solcher Diäten reduzierst du kurzfristig dein Gewicht. Wirklich dauerhaft abnehmen und dein Gewicht halten kannst du nur mit einer Ernährungsumstellung und mehr Bewegung. Alle Diäten ändern das falsche Verhalten, dass für die zusätzliche Pfunde verantwortlich ist, nicht. Finger weg von Diäten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren