Abnehmen und Gewicht nach der Schwangerschaft reduzieren

Nach einer Schwangerschaft muss man sein Gewicht langsam reduzieren und nach und nach abnehmen damit die Beschwerden und Anpassung vom Körper langsam von statten geht. Der Körper hat viele Veränderungen durchzumachen. Kann man sich und der Produktion von der Muttermilch schaden wenn man zu schnell abnimmt? Wie ist das mit der Rückbildung der Haut? In welchem Zeitraum kann man die Gewichtsreduzierung machen?

Antworten (1)
Keine Diät in der Stillzeit!

Hallo Katja!

Der Körper ist nach der Schwangerschaft täglich damit beschäftigt, sich wieder zu regenerieren und zu erholen. Dabei besitzt er unglaubliche Selbstheilungskräfte, welche von zahlreichen Hormonen unterstützt werden.
Ich als Hebamme würde Dir von einer richtigen Diät in der Stillzeit sehr abraten. Zum einen könnte dadurch die Milchproduktion beeinträchtigt werden, aber vielmehr werden bei einer Gewichtsreduktion die in den Fettzellen gespeicherten freien Radikale und andere Giftstoffe freigesetzt und gelangen ungefiltert in die Muttermilch. Das ist nicht ungefährlich für Dein kleines Wunder!
Eine sehr alte Weisheit besagt: Der Körper war neun Monate schwanger und benötigt in etwa auch dieselbe Zeit, um sich davon wieder zu erholen. Dies macht er wunderbar allein.

Wenn Du in der Stillzeit auf eine weiterhin sehr ausgewogene und gesunde Ernährung achtest (iss nicht für zwei!, Gelüsten nicht immer nachgeben!), viel trinkst und Dich bewegst (meistens ist man nun eh mehr unterwegs mit dem Baby), solltest Du in dieser Zeit gar keine weitere Diät machen. Du wirst sicher einen Rückbildungskurs besuchen - in diesem lernst Du, wie Du mir kleinen, aber sehr effektiven Übungen Deine Haut wieder straffen kannst und Deine Muskeln langsam wieder trainierst.
Damit unterstützt Du Deinen Körper genug.
Hast Du abgestillt oder bekommt Dein Kind neben der Muttermilch Brei oder anderes dazu, so kannst Du dann gezielt schauen, wieviel Du gern noch abnehmen möchtest und dies in Angriff nehmen. Du siehst dann auch, was Dein Körper schon allein geschafft hat und wo genau es noch Bedarf gibt.
Auch Deine Haut benötigt ein gutes Jahr - manchmal mehr, manchmal weniger - um sich wieder zurück zubilden. Erst danach solltest Du schauen, ob Dich noch was stört und dann gezielte Übungen dafür machen.

Du siehst, es ist etwas Zeit und Geduld notwendig - nach einer Schwangerschaft ist es besser, später aber dann gezielt was zu tun, als zu viel und zu früh. Das schadet!

Genieße die Stillzeit!

Annett Matiran

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren