An was leide ich - Ist das Bulimie?

Hallo ich weis garnicht wie ich anfagen soll also hatte vor jahren ca.5-6) noch 130 kg und habe es geschafft auf 63-65 kg abzunehmen doch leider wurde meine haut durch die abnahme schwabbelig hängend einfach nutr ekelhaft umd bin nach und nach in eie essstörung gerutscht ich weiss nur nicht was für eine es ist ocj persönlich tendiere zu bulimie aber bin mir nicht sicher deswegen ob es bulimie ist oder doch eher etwas anderesd damit ich weis wie ich ´weiter vorgehn muss zweck therpie etc zuzm beispiel habe ich gelesen das bulimiker sich den finger in den hals schieben wochenlang hungern abführ mittel nehmenund bei anfällen einen ganzen wochenvorrtgat an nahrung zu sich nehmen um es anschließend wieder von sich zu geben und viel sport treiben bei mir ist es so ich habe meine lebensmittel in gut und böse eingeteilt das heisst obst, gemüse natur joghurt mild usw sind gute lebensmittel aber brot wurst butter käse und vorallen süssigkeiten usw böse die ich als gift in meinem körper ansehe und diese dann raushole aber es ist bei mir ned so das ich mir den finger reinschieb oder ich abfürmittel nehem ich hungere auch nicht wochen lang ichfress auch keinen wochenvorrat auf z.b oich esse 5 scheiben brot danach m, ach ich mir eine kanne tee haufenwese süsskram und esse ud trinke danach hol ich es raus aber ned so das ich bis zur magensäure komm frage ist jetzt ist das bulimie odedr doch eher was anderes?

Antworten (2)
Hab mich schlau gemacht

So hab mal weiter auf dieser Seite rumgestöbert und bin auf den artikel

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Essstoerungen/Artikel/352.php gestoßen

ja ist bulimie ist auch egal ich weis das ich da hilfe benötige habe mich auch schon zur therapie engemeldet
das problem ist das sich alles in mir dagegen wert man hat agst wieder zuzunehmen jojoeffekt man hat angst das einzige zu verlieren das einem dabei hilft oder besser gesagt davon abhält sich die haut von den beinen armen etc wegzuschneiden
ich fraqge mich die ganze Zeit wie wollen diese terapheuten mir beibringen das ich meinen körper aktzeptieren soll das ich aktzeptieren soll nie ins freibad zu können, nie mit nem rock rausgehn zu können usw klar man kann ja kaschieren und so zeug aber das hab ich auch shon machen müssen als ich noch fett war ich will mich einfach nicht mehr schämen müssen

hatte wer von euch auch schonmal das gleiche oder ein ähnliches problem wenn ja wie habt ihr das geschafft damit umzugehn wart ihr therapie hats euch geholfen?

wie lief das ganze ab und wie geht es euch heute?

mfg die Nkl

Also ich denke, sobald du dir den Finger in den Hals steckst um dein Essen wieder zu übergeben, ist das krank! Und für mich klingt das auch ganz nach Bulimie. Du solltest dir dringend Hilfe suchen und eine richtige Diagnose stellen lassen, das ist total gefährlich!!!

Liebe Grüße und gute Besserung!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren