Antibabypille und Johanniskrautkapseln - geht das?

Hi...ich fühle mich in der letzten zeit sehr schlecht, irgendwie traurig.
da ich hörte, dass johanniskraut die stimmung verbessern kann, habe ich mir das mittel gekauft...hoch dosiert.
jetzt kommt mein freund und behauptet, dass man die Pille und johanniskrautkapseln nicht zusammen einnehmen darf.
ich könnte schwanger werden...trotz pilleneinname...stimmt das?

Antworten (4)

Man sollte nicht vergessen, auch Johanniskraut ist ein Medikamen, wenn auch auf pflanzlicher Basis. Eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ist wichtig.

Grundsätzlich ist nichts dagegen zu sagen, wenn man die Pille nimmt und zusätzlich Johanniskraut einnimmt. Aber die Wirkung von Johanniskraut auf Verstimmungen tritt erst nach etwa zwei Monaten ein.

Frag lieber deinen Arzt. meine Freundin hat mir mal erzählt, dass sie überlegt hatte das zu nehmen, es aber Wechselwirkungen mit der Pille habe...

Bei der Einnahme von Johanniskraut sollte man beachten, dass man nicht in die Sonne geht. Das kann zu einer Wechselwirkung kommen.

Es ist auch wichtig, mit dem Arzt darüber zu sprechen, wenn man sich depressiv fühlt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren