Aquajogging ein Trend

Ich leide an einer Krankheit, das sich bei mir das Wasser in den Beinen und Füssen sammelt. Dann bekomme ich ganz dicke Füsse und das brennt richtig. Nun hat mein Arzt mir geraten, schwimmen zu gehen. Nun wollte ich zum Aquajogging gehen und musste feststellen, wie voll dieser Kurs ist. Kann man dadurch auch gezielt abnehmen? Wer hat schon mal so einen Kurs besucht und hat Erfahrungen damit?

Antworten (1)
Aquajogging = Fitness im Wasser

Also ich mache ab und zu Aquajogging. Das fing vor 2 Jahren ungefähr an. Da wurde ich operiert und die Ärzte haben mir dieses Aquajogging empfohlen. Zuerst war ich etwas skeptisch, weil ich nicht viel vom Wassersport gehalten habe. Naja, jedenfalls war es ein super Ausgleich und seitdem mache ich es regelmäßig. Was ich etwas ungewöhnlich finde, ist diesen Auftriebsgurt zu tragen, aber er ist echt praktisch. Man läuft quasi im Wasser, kann nicht untergehen aber berüht auch nicht den Boden. Dadurch das man im Wasser ist und sogesehen darin schwebt, werden Muskeln und Knochen, besonders in den Beinen, nicht so stark beansprucht wie beim normalem Joggen. Erst war ich skeptisch, vor allem nach einer OP halt Sport zu treiben. Aber wenn man es selber mal gemacht hat, dann spürt man richtig den Unterschied zum normalen Joggen.

Na wie dem auch sei.... zum Abnehmen ist es auch sehr gut. Vor allem für übergewichtige Personen, da es halt schonend für die Muskeln und Gelenke ist. Ich denke bei dir wäre Aquajogging auch ein idealer Sport. Wenn du den Sport regelmäßig machst, wirst du auch damit abnehmen. Da bin ich mir sicher!

Gruß Sandra

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren