Ist Aqua-Jogging auch für leistungsorientierte Hobbyläufer geeignet?

Ich bin ein leistungsorientierter Hobbyläufer und auf der Suche nach abwechslungsreichen Trainingsmöglichkeiten, bin ich auf einen Bericht über Aqua-Jogging gestoßen.
Wird sowas mehr bei Rehas angewandt oder könnte das auch was für mich sein? Welchen Effekt kann man dadurch erzielen und welche Ausrüstung braucht man dafür (Bleiweste, ...)?

Antworten (2)
Vergiss Silas 123 :-)

@Silas 123 - Fachleute am Werk! Frag' einfach mal Dieter Baumann, was der im Vorfeld zu seinem Olympiasieg 1992 gemacht hat. Oder in neuerer Zeit den Ironman Weltmeister von 2014, Sebastian Kienle. Aquajogging ist eine anerkannte und Gelenk schonende Trainingsform im Hochleistungssport. Oder man könnte auch mal bei Konstanze Klosterhalfen nachfragen, ob sie im Wasser trainiert - die Antwort kann ich dir schon sagen - ja!

Natürlich auch eine Rehasport Sache und nach Verletzungen, aber beileibe nicht nur.

Vergiss es

Hampelmann, das ist wirklich ein Rehasport für die Generation 50+. Unsereiner muss sich da schon was anderes suchen. Mach doch normales Schwimmen oder Radfahren als Ausgleichssport. Ganz gut kommt für Läufer auch ein Krafttraining (Hanteln oder Fitnessstudio).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren