Aus "plötzlichem Herzrasen" dauerhaft beschwerden?

Hallo ihr,

mittlerweile weiß ich auch nicht mehr weiter. Vor etwa 4-5 Wochen fing es an, hatte davor n och nie Probleme mit dem Herzen. Bin morgens aufgewacht mit starken, schnellen Herzpochen, mein Herz hat weh getan, es hat bis in die Arme gestochen, die Finger wurden Taub, habe schlecht Luft gekriegt etc. Blutdruck gemessen : 160:95 ungefähr. Bin 19 Jahre alt.

So bin danach gleich zum Arzt die haben eigentlich alles gemacht: Blutuntersuchung auf Triglyceride, Schildrüsenwerde, diese Enzyme (Kreatininkinase?), Lungenfunktion, EKG.... wurde nichts festgestellt. Habe ein paar Tage abgewartet, aber naja so wirklich besser wurde es nicht. Bin dann nochmal zum Internisten, er hat Echokardiographie, Langzeit EKG gemacht, und Stress EKG. Wurde auch nichts wirklich festgestellt nur dass ich Tachikardie habe, also bei schon weniger Belastung hohen Herzschlag. B-Blocker augeschrieben bekommen die helfen aber nicht gegen die Beschwerden.

Ich hatte das noch nie zuvor, vor allen Dingen trainiere ich seit ca. 5 Jahren (Kraft-Ausdauersport), 3 Mal wöchentlicht und hatte daher bisher noch nie Probleme und von "Untrainiertheit" kann das ja nun auch nicht kommen.
Soo nun habe ich jeden Tag in der Schule aber auch so bei geringer Belastung Herzschmerzen, bis in die Arme, Schwindel, Übelkeit etc. und stehe 1 Woche vor meinen (Fach)Abiprüfungen. 4 Stück in einer Woche und habe wirklich keine Ahnung wie das klappen soll.

Nun muss ich auch sagen, dass ich die lezte Zeit wirklich unter sehr großem Stress stehe von der Schule her aber auch privat weil meine Mutter Krebs hat und naja eigentlich immer schlechte Nachrichten kommen und demnach auch die Stimmung bei uns daheim öhm sagen wirs mal so relativ schlecht ist. Sie wird nächste Woche (gerade dann wenn Prüfungen sind) natürlich operiert, das gibt noch einen Pluspunkt auf die Herzbeschwerden.

Habt ihr eine Idee was ich machen kann, soll? Weiß wirklich nicht mehr weiter ich bemühe mich auf jeden Fall das alles irgendwie durchzuziehen, kann mir aber nicht vorstellen dass das klappt weil die Beschwerden schon so genug sind und dann noch 4 Prüfungen & OP etc. in einer Woche??
hoffentlich klappt man da nicht zusammen...

Liebe Grüße Lisa

Antworten (1)
Herzschmerzen

Hallo lisa

Ich habe die letzte zeit immer herzschmerzen war auch schon 1.woche im krankenhaus, aber sie haben gesagt ist alles in ordnung, das hat bei mir angefangen seit dem tod meiner mutter!herzrasen, atemnot, schwindel, gribbeln in den fingern und so!sie sagten das ich hypervelentiere und das kommt vom stress und zu vielen nachdenken!bei dir ist es bestimmt der gleiche fall wegen deiner mutter und der uni!also mach dir kein kopf!du hast schon nix.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren