Auswirkungen bei leichter Bulimie/Erbrechen

Hallo ihr Lieben, mal eine Frage, die vor allem an die Bulimiker geht. Ich kann erstmal sagen, ich bin nicht sehr extrem von der Krankheit betroffen, jedoch ist sie da und jeden Tag drehen sich meine Gedanken ums Essen, Abnehmen und Erbrechen. Habt ihr Tipps, wie ich mir irgendwie helfen kann? Auf keinen Fall mache ich eine Therapie! Mit einem Freund habe ich schon geredet, der zwar sehr lieb war, aber mich und mein handeln nicht verstehen kann, wie kann ich ihm das besser beibringen? Und wie wirkt sich das ganze eigentlich auf einen Körper aus, der tagtäglich Leistungssport betreibt, hat man mit Risiken zu rechnen? Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen :)

Antworten (1)
Moderator
@ Memee

Auch wenn du das nicht hören, bzw. lesen willst, da wird dir wahrscheinlich nur eine Therapie helfen können.
Dein Freund hat recht, wenn er dein Handeln nicht verstehen kann oder verstehen will. Er möchte nicht, dass du dir und deinem Körper damit schadest. Ständiges erbrechen ist gar nicht gesund, das schädigt deinen Körper und wenn du dann auch noch Leistungssport betreibst, dürfte das noch schlechter für deinen Körper sein.
Also gehe ganz schnell zum Arzt und lass dir dort helfen, wenn du dir nicht helfen lassen willst (Therapie), wirst du es wohl nicht schaffen damit aufzuhören und das dürfte dann äußerst schlecht für dich und deinen Körper sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren