Wie kann ich meiner Freundin helfen von Bulimie weg zu kommen?

Hallo ich bin kalle und ich hab folgendes problem. meine freundin hat mir vor ein paar wochen, wenn nicht sogar monaten gebeichtet das sie bulimie hat. daraufhin hab ich natürlich das internet abgesucht um nach lösungen zu finden, doch überall steht immer nur einen doktor bzw. therapeuten aufzusuchen. Das problem dabei ist, dass sie sich zwar bewusst ist dass bulimie eine krankheit ist und auch nicht zu spaßen ist, aber sie auf gar keinen fall in therapie gehen will. Da ich bisher der einzige bin dem sie das anvertraut hat will ich mich damit jetzt auch nicht an eltern oder freunde wenden sodas es am schluss rauskommt und sie mir nicht mehr vertraut.
bitte um schnelle antwort und danke schonmal im vorraus
Kalle

Antworten (3)
Genauso

Meine freundin hatt das auch lass uns beide helfen

..........

Also ich finde das es schon ein grosser schritt is das sie dir es erzählt hast ich habe es meinen freund erzählt jetzt sind wir nicht mehr zusammen er hat sich nichts draus gemacht und es nicht verstanden u gesagt ich soll obst und gemüse essen ich bin ganz allein im moment is alles schlimm sehr auch mit kotzen und meine haut meinen körper geht es nicht gut.ich will das nicht mehr aber ich schaff noch nicht

Du allein schaffst es nicht

Finde es sehr gut das sie Dir gegenüber ehrlich war, der erste Schritt wie ich sehe. Kann mir vorstellen das Du auch nicht sofort den Ernst der Lage erkannt hast, aber es ist wichtig einen Doc. aufzusuchen, da Ihr es allein nicht schafft, wirklich glaube mir. Es ist auch kein Verbrechen der Familie das zu beichten, denn oftmals liegt darin das Problem, die Vergangenheit. Wenn Ihr einfach mal einen Berater aufsucht, sollte dies auch schon von Vorteil sein, der kann Euch schon mal aufklären. Wenn Deine Freundin das nicht möchte, mache Du einfach einen Termin klar und nimm sie an die Hand. Vor allem zeige ihr das Du für sie jeder Zeit da bist, das hilft das sie sich bei Dir anlehnt und Dir vertraut. Die Eltern müssen es ja nicht unbedingt erfahren, wird sich aber irgendwann nicht mehr vermeiden lassen, es sei denn die Verhältnisse sind derart daneben. Nimm sie wirklich fest an die Hand, ist wichtig. Wünsche Euch alles Gute, Ihr schafft das. LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren