Bei Anschwellung des Ohrloches die Ohrringe drin lassen oder sofort entfernen?

Meine Tochter hat sich ein Ohrpiercing machen lassen und jetzt hat sich das Ohrloch heftig entzündet. Sollte man das Piercing lieber drin lassen oder sofort entfernen? Wer hat damit Erfahrung und könnte Tipps geben? Danke schon mal dafür. Gruß, Nahpeter

Antworten (4)

Vielleicht hat der Piercer auch was falsch gemacht? Oder vielleicht verträgt sie die Stoffe der Ohrringe nicht?

Nicht rausnehmen,

Entzuendungen sind, zumindest am Anfang, normal. Ich hatte auch etliche. Besser desinfizieren und Tyrosur draufschmieren und abwarten.

Zunächst desinfizieren!

Ich vermute fast, es ist zu spät.

Grundsätzlich sollte man die vom "Piercer" angebotene Desinfektionslösung verwenden oder aber mit richtigem/ scharfen Desinfektionsmittel (Kodan Tinktur, SoftaSept, o.ä.) das Ohrloch säubern.
Hilft das alles nicht, dann raus mit dem Ding und ordenlich desinfizieren und/ oder mit Jodsalbe kurieren.

Kann sein, dass Deine Tochter auf einen Bestandteil des Piercings allergisch reagiert oder sich einfach nur das Loch entzündet hat.
Wenn es dumm läuft, muss man das (B)Ohrloch eben abklingen und heilen lassen, um es ein paar Monate später noch einmal zu probieren.

Alle Gute!

Also...

Ich würde die ohrringe raus nehmen und salbe drauf schmieren!
und dann erstmal warten wenn es dann nicht besser wird dann zum haut artzt gehen!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren