Bei den ersten Beschwerden schon ein Medikament vom Arzt?

Hallo, ich leide häufig unter Muskelverspannungen und befürchte, dass das auch durch die vielen Massagen die ich mir verabreichen lasse nicht wirklich besser wird. Daher war ich jetzt mal beim Arzt, der mir prompt auch was verschrieben hat! Super! Soll ich jetzt jedes Mal eine Tablette nehmen? Ist das nicht auch nur eine Semi-gute Lösung? Und wie ist das mit dem Medikament (Tetrazepam)? Wie wirkt es und sollte man es auch auf längere Zeit nehmen?

Antworten (3)
Medikament Tetrazepam

Tetrazepam ist ein Mittel gegen Muskelverspannugnen, das zu den Psychopharmaka gezählt wird. Es kann also auch entsprechende Nebenwirkungen haben, vor allem auch, wenn man es zu schnell wieder absetzt. Als Nebenwirkungen sind sowohl Euphorie als auch Abhängigkeit, Angst, Depressionen und Schlaflosigkeit bekannt. Ich wäre sehr vorsichtig mit diesem Medikament und würde den Arzt noch mal auf meine Bedenken ansprechen.

Nun gib dem Masseur mal eine Chance! Wieso weißt du denn schon vorher alles besser? Massieren hilft wirklich! Ich habe das am eigenen Leib erfahren!

Sport treiben

Hallo, eine Dauerlösung ist Tetrazepam sicher nicht, aber es ist ja schon gut, wenn es erstmal hilft. Geh ruhig zu den Massagen, denn dadurch werden deine Muskeln wieder so locker, dass sich die Schmerzen lösen und du dich auch wieder sportlich betätigen kannst. Ohne regelmäßige Bewegung wirst du dein Problem nämlich nicht los.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren