Bei Überstunden lieber Geld oder Freizeitausgleich?

Es gibt Zeiten, da ist in der Firma, wo ich arbeite sehr viel los und man muss schon mal Überstunden machen. Aber solange sie bezahlt werden, finde ich es ok. Bei unserer Firma wurde es so geregelt: Bei einer bestimmten Überstundenanzahl kann man sich frei nehmen. Ich finde diese Regelung gut. Aber es gibt auch Betriebe, das ist dies nicht der Fall. Wie ist es bei euch geregelt, wenn man Überstunden machen muss - Geld oder Freizeitsausgleich? Was findet ihr besser?

Antworten (2)

Freizeit ist besser als Geld. Die Abzüge sind enorm hoch, man muss auf Überstunden Lohnsteuer, Krankenkassen-, Pflege- und Rentenbeiträge zahlen.

Überstundenkonto

Die Überstundenregelungen sind in den Firmen verschieden. Es gibt teilweise Überstundenkonten, auf denen man die geleisteten Arbeitsstunden gut schreiben lassen kann. Als Freizeitausgleich werden diese Stunden gerne genommen. Bei sehr vielen Überstunden sollte man sich überlegen, ob man sie ausbezahlt haben möchte, das Steuern und Sozialabgaben darauf angerechnet werden. Vom Freizeitausgleich hat man effektiv mehr. :-)....finde ich

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren