Beziehung mit einem Querschnittsgelähmten

Hm liebe Leute wie soll ich anfangen, .... Ich habe im Juli dieses Jahres einen alten Freund wieder gefunden der in einer ziemlichen Lebenskrise steckte (Motorradunfall Querschnitt ab dem 5. Brustwirbel) in dieser Zeit steckte er noch in der Rehaphase, ... Zuerst gab es nur Kontakt über Facebook, Telefonieren, smsn und skypen bis ich dann den schwierigen Schritt wagte ihn in der Reha zu besuchen. Naja wir verstanden uns auf anhieb wieder total super und ich konnte auch mit seiner Sitution gut umgehen auch wenn es nicht einfach war. aus öfteren Besuchen, Treffen, ... entwickelten sich dann Gefühle. Im September wurde es dann ernst naja es wurde eine richtige Beziehung nicht zuvergleichen mit den Beziehungen die ich vorher hatte Diese Beziehung startete von Anfang an Vollgas, ... mit allen Schwierigen (Situtionsbedingt) und auch den super Tollen Erfahrungen die ich sicher nicht missen will weil es mich in meinem Leben einfach geprägt hat.... Hätte nie gedacht dass ich soviel Kraft besitze solch eine Beziehung zu führen da sich diese einfach gänzlich von all den anderen Beziehungen unterscheidet! Naja diese Beziehung funktionierte super bis Ende Dezember, ... bis dann von seiner Seite die großen Zweifel kamen ob er das überhaupt alles schafft für mich da zu sein, weil er einfach verdammt viel Kraft für sich selbst brauch und er irgendwie dass Gefühl hat im Moment nur auf sich selbst zu schauen auch wenn er mich liebt, und mich als guten Freund einfach nicht verlieren will weil ich ihn in der schwierigsten Situation einfach unterstützt habe... Leider gibt man in solchen Situationen einfach viel zu schnell auf, ... Einfach nur eine Traurige Erfahrung für mich dass eine Beziehung nicht an Liebe zerbricht sondern durch solche Einschnitte ins Leben! Und auf irgend eine art und weise auch Verständliche Egoismus den diese Person als Schutz entwickelt, ... Naja es ist einfach schwierig für mich zu entscheiden ob ich dies jetzt so hin nehmen soll oder darum Kämpfen soll, ... Also was meint ihr?

Antworten (3)
Noch jemand hier?

Hallo Lea, ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und bin genau in der gleichen Situation. Nun würde mich interessieren ob ich hier noch eine Antwort bekomme, da der Beitrag ja schon ziemlich alt ist.

Danke :)

Du solltest kämpfen

Hallo Lea,

ich bin der Meinung solltest auf alle Fälle darum kämpfen wenn er dir so viel bedeutet... ich bin selber eine Situation und weiß wie schwierig es ist mit solchen Zweifeln dazu kommen aber gerade deswegen bin ich auch der Meinung das mit der richtigen Unterstützung und Kraft auch solche Zweifel ausgeräumt werden können.

LG Mario

Verstehe dein problem nicht. Was denn hinnehmen?

Die Frage ist doch ehe, ob du an der Beziehung festhalten willst oder nicht. Und das hängt von deinen Gefühlen ab, nicht von seiner Krankheit.

Das er in seiner Situation Zweifel an der Beziehung haben kann, ist doch wohl nachvollziehbar. Er will eben keine Belastung für dich sein.
Ob du mit der ganzen Situation klar kommst -ob die Liebe eben stark genug ist, das ganze durchzustehen-, musst du selbst wissen, das kann dir keiner beantworten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren