Bin in den Wechseljahren und habe Herzrasen, welches Naturmittel hilft?

Hallo! Ich bin 49Jahre alt und sicher in den Wechseljahren. Im Moment habe ich neben den üblichen Schweissausbrüchen auch ein heftiges Herzrasen. Manchmal werde ich sogar nachts davon wach. Welches homöophatische Mittel könnte hilfreich sein? Es reicht schon, wenn ihr mir den Namen des Mittels nennen würdet. Vielen Dank! Gruß Margret

Antworten (5)
Wechseljahre

Hallo, mir hat ca. 3 Jahre Sepia D 6 geholfen. Leider lässt die Wirkung dann irgendwann nach. Versuch es mal. Für die Schwitzattacken nehme ich immer das Body-Shirt von manjana. Ich trage es so, aber auch unter Blusen. Der Vorteil, du bekommst keine Schweißflecken mehr und man riecht nicht unangenehm. Ich trage es jetzt seit 2 Jahren täglich und fühle mich sicherer.

Stimmt, Sport und Ernährung sollten im Einklang stehen.

Ja, Herzrasen ist sehr unangenehm auch das Schwitzen in den Wechseljahren. Aber wie schon geschrieben Sport ist immer wieder das Beste, was man seinem Körper geben kann. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung natürlich ebenfalls.

Keuschlammtropfen sind eine gute Alternative zu Tabletten aus der schulmedizin. mit diesen Tropfen kann man auf positive Art und Weise den Hormonspielgel beeinflussen.

Herzrasen

In den Wechseljahren kann es zu vielen verschiedenen Beschwerden kommen. Das beste Mittel ist immer wieder Sport und viel Bewegung. Schon tägliches Laufen ist gut und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Gerade bei Herzrasen ist das wichtig, viel Trinken natürlich auch und regelmässig den Butdruck kontrollieren.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren