Cholesterinwert-Erhöhung durch Zucker möglich?

Ich habe schon seit meiner Jugend einenerhöhten Cholesterinwert, der auch genetisch bedingt sein kann. Gestern hat mir mein Doc empfohlen, auf Süßigkeiten zu verzichten. Nach meinen Recherchen ist in Zucker kein Cholesterin enthalten. Kann das trotzdem Cholesterin im Blut bilden? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke. Gruß, Calvert

Antworten (3)

Gibt es nicht sogar "gutes" Cholesterin, das der Körper braucht und dass er sogar selber herstellen kann? Es geht doch wohl nur darum, das "schlechte"Cholesterin zu reduzieren. Das geht doch, indem man Becel isst und auf zu viele Eier verzichtet.

Wenn dein erhöhter Cholesterinspiegel genetische Ursachen hat, dürfte die Ernährung doch kaum noch ausschlaggebend sein, oder sehe ich das falsch? Abgesehen davon, er hat ja Recht, denn Zucker ist wirklich nicht gesund - gibt Karies, übersäuert den Organismus und macht dick.

Nein, Zucker enthält tatsächlich kein Cholesterin, aber ich glaube, es ist so , dass der Organismus aus Zucker Cholesterin bilden kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren