"Danke" und "Bitte" völlig überflüssig? Was denkt ihr?

In keinem Land wird so oft bitte und danke gesagt, wie in Deutschland. Ich finde das sehr altmodisch und übertrieben. Sind das nicht übertriebene Höflichkeitsfloskeln? Was sagt ihr dazu?

Antworten (7)
kuhbaer1978
Deutschland deine Umgangsformen

Höflichkeitsfloskel hin oder her, altmodisch oder nicht es gibt einfach Dinge die gehören zum guten Anstand. So wie man guten Tag oder guten Morgen sagt wenn man einen Raum betritt, genauso selbstverständlich ist es Bitte und Danke zu sagen.

Ich bin stolz darauf das mein 7jähriger Sohne brav bitte und danke sagen kann und das er grüßt wenn er irgendwo einen Raum betritt oder ihm jeamnd begegnet. Leider ist das heute schon was Besonderes.

Für mich gehört es dazu wie die Luft zum atmen.

Danke muss man gar nicht sagen, wenn ich was im Geschäft will, dann hat der andere den Job das mir zu geben, dafür braucht man nicht danke sage.

Bitte sage ich nur, wenn ich was nicht verstehe, ich bin ja kein Bettler!

Habe keine Meinung dazu. Danke.

Ich finde es nur übertrieben, wenn man auf jedes "Danke" auch noch mit einem "Bitte" antwortet.

Finde ich nicht übertrieben

Eigentlich sind die Umgangsformen bei uns in Deutschland doch eher rüde. Vor allem bei jungen Leuten. Ich sage nur "Hey Alter", "Echt geil" usw.
Mir fällt es angenehm auf, wenn ein Jugendlicher höflich bitte und danke sagt. Bei der älteren Generation ist das ja ohnehin noch Usus.

Moderator
@peter

Nein, das finde ich überhaupt nicht. Wenn man diese Worte bewusst wahrnimmt und auch sagt, wird damit einem auch klar, dass wir heute viel zu viel als selbstverständlich ansehen. Für mich ist das ein Ausdruck des Respekts gegenüber der Leistung anderer. Bewusst 'Bitte' und 'Danke' zu sagen tut gut und ist auf keinen Fall eine Floskel. Obwohl ich noch Jung bin bemerke ich das sofort und ja ich lege Wert darauf.

Die Aussage das in keinem Land so oft Bitte und Danke gesagt wird wie in Deutschland ist, denke ich, auch falsch. Die Gesellschaftsregeln in Japan verlangen das viel öfter, inklusive der typischen Verbeugung, auch im Privatbereich.

Ist nicht gerade schlimm,

Die 2 kleinen Worte mal zu sagen und es zeigt eben Hoeflichkeit, uebertrieben finde ich es in gewissem Maße einfach nicht, außer man uebertreibt es eben wirklich. Wozu sollte man immer unfreundlich sein und was ist an Freundlichkeit dann altmodisch?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren