Darf man bei Problemen mit der Leber alkoholfreies Bier trinken?

Hallo zusammen!
Ich darf keinen Alkohol mehr trinken, weil ich Probleme mit der Leber habe.
Wie ist das mit alkoholfreiem Bier, darf ich das trinken, oder schadet das auch der Leber?
Danke euch für jeden Hinweis.
Gruß Harry

Antworten (9)
Völliger Mumpitz

Was manche hier schreiben, lässt mich gefrieren. Null Ahnung aber quaken.

Natürlich ist alkoholfreies Bier völlig harmlos, auch mit Restalkohol. Ich weiß, wovon ich spreche, im Jahre 2010 wurde bei mir eine Zirrhose diagnostiziert.
Ich trinke seit 2012 alkoholfreies Bier, meine Blutwerte (HB-Wert längst über 10) sind im absolut akzeptablen Bereich. Keine Verschlimmerung, bei der Medikation handelt es sich um Hepamerz 6000, Eisenpräparate sind nicht mehr nötig.

Also, wenn jemand damit kein Problem hat und nicht labil ist, spricht absolut NICHTS gegen alkoholfreies Bier - selbst mit einem Restwert von bis zu 0, 3% Vol. Der Restalkohol kommt nicht an der Leber an.

Viel viel wichtiger ist eine fettarme Ernährung.

Alkoholfreies Bier

Du kannst es trinken ohne das du die Leber angreifst, und Alkohol ist keiner vorhanden, denn ich habe 20 getrunken, und dann einen Test gemacht, und der hat 0, 0 angezeigt
Grüß Hans

@ T.A.
Das ist vollkommener Blödsinn. Kohlenhydrate machen der Leber garnichts ...und das, sag nicht ich sondern mein Gastroenterologe. Ich habe such eine vetfettete Leber und abgeraten hat er mir von festen Fetten ...auf Kohlenhydrate verzichten würde er nicht und hat das als Blödsinn abgestempelt. Fette Fette sind unter anderem auch Butter ...also lass das Fett weg und reduziere auch deinen Zuckerkonsum.
Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr ...genehmige mir aber ab und zu ein alkoholfreies Bier. Viel trinken u d Bitterstoffhaltiges essen ...ich nehme 1-3 Esslöffel Leinöl pur zu mir ...täglich .
Kohlenhydrate in Maße ...aber nicht darauf verzichten .

Darf man bei Problemen mit der Leber alkoholfreies Bier trinken?

Nur ShockZz hat Recht.

Wer Probleme mit der Leber hat sollte in jedem Fall auch alkoholfreies Bier meiden.

Noch immer verfallen viele dem Glauben es sei der Alkohol der die Leber schädigt, .........IRRTUM,

es sind die Kohlenhydrate in vielen Alkoholsort, die je Gramm 7 Kcal. ausmachen und die Leber verfetten lassen.

Mit alkoholfreiem Bier verhält es sich ähnlich, hier ist es zwar nicht der Alkohlanteil mit bis zu 0, 5 Vol. %, sondern der Zuckergehalt des Hopfens und/oder des Weizens, nämlich 4 Kcal. je Gramm Zucker.

Also, bei Leberprobleme Finger weg vom Alkohol, so auch von alkoholfreiem Bier, wie ebenso von allen anderen zuckerhaltigen Getränken, was Früchtsäft- selbst ungesüßte genauso mit einschliesst.

Zudrem Finger weg von Zucker ähnlichen Stoffen, oder zumindestens diese stark einbremsen, als da wären:

alle Weizen- und Roggenmehlprodukte (Toast, Brötchen, Nudel etc.) und
alle Produkte die Stärke enthalten.

Dafür mehr Eiweiß essen, als Faustregel gilt 1 gr. je KG Körpergewicht und liegen bereits ernsthafte Leberprobleme vor, dann mindestens 2 gr. je KG Körpergewicht und Tag.

Reichhaltige Eiweißprodukte sind u.a. Rindfleisch (20 gr./100 gr.), Magerquark (11 gr./100 gr.), Soja Protein Eiweißpulver 91 gr./100 gr.), Lupinenmehl (ca. 40 gr./100 gr.), Sportlereiweiß Proteine aus Ei, Milch, Soja, Kartoffeln etc. >90 gr./100 gr.) und/oder sonstige Milchprodukte.

Des Weiteren empfehle ich jedem, soviel wie möglich Cholin haltige Produkte-, wie u.a. Rindfleisch (200 mg/100 gr.), Rinderleber 400 mg/100 gr.), Atlantik Hering (200 mg./100 gr.) und diverse Hülsenfrüchte zu verzehren.

Alternativ bietet sich auch Lecithin an, davon mindestens 30 gr. täglich über ca. 4 bis 6 Wochen.

Lecithin ist am reichhaltigsten hinsichtlich Cholin (4 gr./100 gr.), Phospatidylcholin (20 gr./100 gr.) und Inositol.

Wer o.g. Ratschläge befolgt-, was auch für die Alkohol bedingte Fettleber so gilt, hat bereits nach wenigen Wochen wieder eine tadellos funktionierende Leber und deren Probleme sind vergessen.

Mit dem alkoholfreien Bier ist es, wie mit den modernen Elektrozigaretten, das ist alles nur ein Ersatz um von irgendwelchen Süchten loszukommen. Schaden tuts jedenfalls nicht.

Ich würde davon komplett die Finger lassen. Das alkoholfreie Bier ist mit anderen Zusätzen versehen und schmeckt außerdem nicht.

Alkoholfreies Bier schadet nicht

Harry, klar kannst du dir Getränke ohne Alkohol genehmigen. Alkoholfreies Bier ist völlig okay. Der Geschmack machts und solange du keinen Schnaps dazu trinkst und die Umdrehungen nicht vermisst schadet es überhaupt nicht.

Hallo Harry, ich würde dir raten auch von alkoholfreiem Bier die Finger zu lassen. Der Geschmack ist verführerisch und du wirst schnell wieder bei Bier mit Alkohol oder anderen alkoholischen Getränken landen.

Hmm...schwer.
alkoholfreies bier hat meistens auch einen ganz kleinen anteil alkohol.
um auf ganz nummer sicher zu gehen, würde ich lieber drauf verzichten, so schwer es dir fallen mag !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren