Ehe mit großem Altersunterschied

Was braucht man um eine ehe zu führen, wenn den alterunterschied von 22 jahre alt ist?

Antworten (6)
Ehe mit großem Altersunterschied...

Bei mir ist es so das meine Partnerin 52 ist und ich knapp 29. Sie ist mittlerweile geschieden und ich war n.n. verh. Ich hatte noch nie so eine tolle
Frau da stimmt einfach alles. Erfahrung, Reife und Sie wirkt nicht wie 52.
Ist etwas kräftig gebaut aber das spielt keine Rolle. Wir harmonieren in allen Belangen! Wir unternehmen viel (Urlaub+Wellnes-Weekend, Tanzen etc.).
Ich möchte Sie auf jeden Fall heiraten u.habe kein Problem mit unserem Altersunterschied. Ihre 2 Kinder sind schon selbstständig bzw. ERW.
Würde Sie auch natürlich im Alter -wenn es mal so ist - hegen +pflegen.
Will einfach nur bei Ihr sein und alles schöne zu zweit mit Ihr erleben.
Kinder können wir leider keine mehr haben aber gut das ist halt so. Hätte ich mir mit so einer Frau natürlich gerne -iss nicht mehr drin-schade!

...

Wenn jemand unter 18 wäre, dann die unterschrift der erziehungsberechtigten.. sonst ganz viel liebe ;)

(i.wie kann ich mich nicht auf meinen namen anmelden, hab mich registriet und alles stimmt aber es funzt nicht^^.. aber warum?)

Die Liebe zählt

Wenn Ihr Euch liebt, gleiche oder ähnliche Interessen habt bzw. Euch gegenseitig ergänzt, dann ist doch alles andere egal. Ihr müsst miteinander auskommen, egal ob der Partner älter, jünger oder sonst etwas ist. Einer fühlt sich mit 40 alt, ein anderer steht mit 60 mitten im Leben.

So einfach istt das für viele nicht

Zu oft erleben Paare, insbesondere solche bei denen der Mann wesentlich älter ist, dass sie von aussen abwertend betrachtet, beobachtet und als nicht normal eingestuft werden. Nicht nur die lieben Familienangehörigen sondern auch Freunde und Bekannte stehen den Betroffenen oft skeptisch gegenüber. Die Gründe sind vielfälltig. Von Angst bis zur Eifersucht finden wir manigfaltige Motive der Abrater und Skeptiker. Oft steckt hinter all den Bedenken nicht anderes als die eigene Prägung und extrem konservative Lebensvorstellungen. Eifersucht entsteht dort, wo jüngere atraktive Frauen mit älteren Männern leiert sind, anstatt sich für den Bräutigam zu freuen wird er als verantwortungsloser Schwerenöter dargestellt. Also, was auch immer die Beweggründe sein mögen, um solchen Paaren die Beziehungen auszureden, für alle gilt, genau hinschauen und genau hinhören, höre nicht auf deine Triebe, deine Eitelkeit oder deine schmerzbringende Sehnsucht, höre auf deine Seele oder auch Herz. Es wird dich behutsam führen und dich in Bahnen lenken dir dir gut tun, wo du Sicherheit erhälst. prüfe wer sich ewig bindet ob er/ sie dich langfristig glücklich machen kann, ohne sich zu verbiegen, so wie er/ sie ist und nicht sein könnte. Viel Glück

Nicht mehr...

Als eine normale Ehe!!! Wenn ihr euch liebt, was bei einer Ehe sicherlich der Fall sein wird^^, habt ihr euch gefunden, und toleriert und akzeptiert die Schwächen des Partners...mehr "braucht" ihr doch gar nicht... Und wegen den 22 Jahren - das ist kein Problem!! Selbst wenn euch die Zahl "30" oder "35" trennen würde - es ist dein/euer Leben, lebt/liebt wie ihr wollt, und nicht wie andere es "wollen" !!!!

?

was meinst du mit "was braucht man"?

ich würde sagen so viel Liebe, wie zu allen anderen Ehen auch!
nebenbei auch die Stärke dazu zu stehen egal, was andere sagen...

bei mir und meinem Freund sind es 27 Jahre und ich weiß, dass ich genau ihn heiraten möchte..ich wüsste nicht, was ich noch bräuchte außer dieses Wissen!

lg yara

P.S.: ein Forum zu diesem Thema:
www.grosser-altersunterschied.de.vu

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren