Erst Walken und dann mit Laufen beginnen oder sofort Laufen - was ist besser für Nichtsportler?

Ich will mein bequemes, bewegungsarmes Leben schnellstmöglich ändern und meine zehn Kilo Übergewicht los werden. Da ich bisher noch nie sportlich aktiv war, möchte ich langsam anfangen. Bekannte von mir walken oder laufen. Denen möchte ich mich gerne anschließen. Wäre es sinnvoller erst bei den Walkern einzusteigen und nach einiger Zeit mit dem Laufen zu beginnen oder kann ich gleich (langsam) laufen, was meint ihr?

Themen
Antworten (5)

Naja, mit 10 Kilo Übergewicht ist es schon besser, wenn man langsam anfängt. Radfahren ist da noch besser, da die Gelenke geschont werden. Auch Schwimmen ist da gut.

Joggen kann man immer. Wenn man sich gut fühlt und sonst alles gesund ist, kann man sich eine Einheit von erstmal 15 Minuten vornehmen und das dann entsprechend steigern.

Sport

Das bleibt jedem selbst überlassen. Mit kann mit Joggen anfangen, sehr langsam, aber auch mit Nordic Walking. Das was dir besser gefällt und was dir gut tut.

Bei Übergewicht ist es allerdings schon besser, wenn man sich mal vom Arzt durchchecken lässt. Der Kreislauf und der Blutdruck sollten in Ordnung sein. Dann kann man auch mit einem leichten Dauerlauf beginnen. Wenn es zu anstrengend wird ist es ganz klar möglich, auch eine Pause einzulegen. Mit der Zeit lernt man sich und seinen Körper kennen und kann die Laufeinheiten erhöhen.

Bei extremen Übergewicht sollte man auch unbedingt auf die Kniegelenke achten, gute Schuhe sind absolut wichtig.

Walken oder Joggen

Hallo, ich würde erstmal mit dem Walken anfangen, Für den Anfang ist es anstrengend genug und dann wenn es dein Puls zuläßt dann kannst du ja joggen. Viel Spaß Poison

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren