Fast wöchentlich neue Muttermale im Alter - deutet das auf Hautkrebs hin?

Ich besuche meine Mutter so einmal wöchentlich. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass sie zunehmend Muttermale am ganzen Körper bekommt. Bei jedem Besuch scheint mir die Anzahl zugenommen zu haben. Kann das auf Hautkrebs hindeuten oder ist das eine normale Alterserscheinung der Haut?

Antworten (2)

Im zunehmenden Alter bilden sich bei vielen Menschen immer mehr Altersflecken. Diese Flecken entstehen dadurch, dass die Haut im Alter dünner wird und Pigmentstörungen mehr zum Vorschein kommen. Diese von Dir beschriebenen Muttermale sind die sogenannten Altersflecken und deuten nicht gleich auf Krebs hin. Wenn Du dir allerdings große Sorgen machst, sprich deine Mutter mal darauf an, dass Du gerne mit ihr zum Hautarzt möchtest, weil Du dir Sorgen machst um die vermehrten Altersflecken. Ältere Leute nehmen einem so etwas meist nicht übel wenn man sie auf körperliche Veränderungen aufmerksam macht, sondern sie sehen es als Beweis dafür an, dass man sich mit dem Gegenüber beschäftigt und diesen als Mensch wahrnimmt.

Solange die Muttermale nicht verdächtig aussehen, muss dies kein Hinweis auf eine Krankheit sein.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob sie okay aussehen, solltet ihr mal einen Hautarzt aufsuchen und das absichern lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren