Flöhe und Läuse

Hallo ,

Bin auf der Suche für körperliche Abwehrmöglichkeiten die von innen heraus aus dem Körper wirksam werden. Damit ich mein Leben einfach mehr genießen kann, ohne ständig wiederholt gestochen oder gebissen zu werden.

Mir stellt sich ein großes Problem, es handelt sich darum das leider mein Körper ständig von diesen Wesen gestochen gebissen wird.

Zur Zeit verwende ich Sabadilla D6 und Urtica C30. Urtika wirkt nicht auch die Angriffe von Läusen, doch bei Flöhen ist eine Besserung zu verzeichnen. Letzte Nacht hatte ich bis zu ca 8 Stellen auf dem Rücken und am Hals, ich kann es wahrnehmen wenn sie mich beißen.
Die Kleidung wird dann auf Tiere durchsucht doch leider erfolglos. Ich kann mit Sicherheit sagen das es diese Tiere sind, da bei Flohbissen es eine Leiter oder 3 Bisse im Feld zu sehen sind.

Die Bisse der Flöhe brennen sogar, vor ca 3 Tagen habe ich einen in meiner Hose gefunden.
Die Stellen schwellen stark an bekommen einen großen runden Fleck der bis zu 1 -1, 5 cm Durchmesser erreicht. Ist die Rötung abgeklungen entsteht
oft ein weißlicher Ring um die Bisstelle. Später so ab den 2 -3 Tag entsteht ein roter Fleck der sieht dann so wie ein Netz aus.

Die Bisse der Läuse sind stechend, es sind kleine stellen, mit weißen Erhebungen, sie werden rot in der Mitte sind sie weißlich und bekommen eine
Durchmesser von 0, 5 -1 cm jucken oder schmerzen.

Wir besitzen keine Tiere im Haus, haben einen kleinen Garten, im Garten kann ich oft ungestört arbeiten, doch im Haus gehen mich diese Tiere leider an.
Das ich so verzweifelt bin und mir keinen Rat mehr weis. Diese Stellen sind teilweise dann bis zu 5 Tage aktiv.

Die Läuse die wir haben kann ich mit einer Taschenlampe teilweise ausmachen. Meine Recherche hat was Läuse angeht ergeben, das diese Tiere nicht
selten im Neubau zu tage kommen können. Es entsteht durch den hohen Wasserverbrauch beim bauen. Bis dieser Feuchtigkeitsgrad sich abgebaut hat braucht
es schon eine ganze Weile. In der Anfangszeit hatte ich seltsamerweise nicht solche Probleme, er im 2 Jahr seit wir hier wohnen, fühle ich mich von diesen
Tieren stark belästigt, das ich fast verzweifel, weil ich keine Erklärung finden kann.

Diese Stellen werden von mir selten bis gar nicht aufgekratzt, meistens wische ich mit der Hand doch versuche ich mich zu beherrschen, was gewiss nicht immer leicht ist.

Ich bin so verzweifelt, meine körperliche Verfassung ist nicht besonders stark da ich doch sehr viel Kraft für unseren Hausbau gelassen habe. Es gibt zum Glück
keine Krankheiten, die meinen Körper belasten, bitte was kann ich sonst noch machen.

Es ist nicht so das wir hier ein Plage an diese Tieren haben, so das ein Kammerjäger hier Abhilfe schaffen könnte. Die Läuse kommen aus dem Estrich und aus den
Türzagen. Die sich durch Lüften und Heizen schon sehr stark minimiert haben, in den Berichten steht das sie dann auch von selbst dahin sichen.
Als der Schornsteinfeger hier war konnte er mir bestätigen das die Läuse sich auf
Menschen aggressiv verhalten. Was mich schon ein wenig getröstet hat.

Mein Mann ist ohne dieses Problem hier mit mir im Haus.

Weiter Tiere wie Gnitzen die bis zu 7 Tage Probleme bereiten und auch Mücken befallen mich.
Wie bitte kann ich meinen Körper auf Abwehr einstellen???

Für Vorschläge bedanke ich mich schon jetzt, auch vielen Dank für euer Interesse und die Zeit zum lesen.

LG Doli

Antworten (1)
Kammerjäger

Liebe Doli,

das ganze scheint dich ja doch sehr zu belasten, deshalb würde ich schon sagen, dass das ein Fall für den Kammerjäger ist. Wer weiß, wie lang du dich sonst damit rumquälen musst und ihr habt das Haus doch vor noch gar nicht allzulanger Zeit erst gebaut.

Wenn du den Körper von innen nicht gestärkt bekommst, dann müssen die Tierchen ein für alle mal vernichtet werden. So kann man nicht leben.

Hoffe, das hilft dir irgendwie.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren