Freund macht Schluss, weil seine Frau ihm zuviel Druck macht

Ich habe nach 30 Jahren meinen Jugendfreund wiedergetroffen. Es hat sofort gefunkt...auf beiden Seiten. Er hat mich die ganze Zeit nicht vergessen, wollte sich von seiner Frau trennen um mit mir neu anzufangen. Wir haben uns bereits Wohnungen angeschaut. Das kam alles von ihm...ich hab nix gefordert. Nach 6 Wochen kriegt seine Frau alles mit, setzt ihn unter Druck...hauptsächlich finanziell...und er macht mit mir Schluß, weil er dem Druck nicht standhält.
Was soll ich davon halten?

Antworten (3)
...so oder so

Es ist eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Vielleicht war der Funke nur ein vorübergehendes Strohfeuer und er ist sich dessen bewusst geworden. Du hättest, vielleicht deine Liebe im Zaum halten sollen und warten bis er sich auch wirklich scheidet. Männer kehren oft zu ihren Ehefrauen zurück und Frauen glauben gerne, dass aus einer Affäre mehr werden könnte und vergessen oft was sie an einer bestehenden Beziehung hatten. Neue Besen kehren gut, aber wenn die Honeymoonphase vorbei ist, entpuppt sich der weiße Ritter auch nur als normaler Mann.

Partnerschaftsprobleme

Ist es nur die finanzielle Angst?Wie kann man(n) so sein???...sich damit zufrieden geben? Die Ehe ist doch auch zum Scheitern verurteilt...was will ich mit ner Frau, die mich erpressen muß, damit ich bei ihr bleibe...und umgekehrt genauso...was will ich als Frau mit nem Mann, der nur bei mir bleibt, weil ich ihn unter Druck setze? Wären Kinder im Spiel könnt ichs noch nachvollziehen...aber da sind keine...

Der Arme ...

Vergiß es ...
Da hat der Bubi Angst finanziell nicht mehr so gut dazustehen. Und nur darum geht es.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren