Wann macht es noch Sinn?

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum und versuche das jetzt einmal. Vorsicht es wird sehr lange. Ich habe meinen Partner vor gut 3 Jahren kennengelernt. Er war für mich der perfekte Mann... Wir hatten eine richtig schöne Zeit zusammen. Wir sind viel gereist, wir haben uns sehr geliebt, er hat sich liebevoll um mich gesorgt und gekümmert. Er hätte mir die Sterne vom Himmel geholt. ich war immer überall dabei und er wollte mit mir Zeit verbringen. Er hat mich aber nie bedrängt... Er war der erste Mann bei dem ich mich richtig gut gefühlt habe und ich immer das Gefühl hatte richtig geliebt zu werden.

Jedoch ist es heute anders... Wir leben jetzt zusammen und alles hat sich verändert... Er ist gleichgültig geworden... Ich wusste immer das irgendwann der Alltag einkehrt aber so... Nach 3 Jahren fühle ich mich schrecklich... Ich denke viel an die Zeit von Früher... Wo ist nur dieser spontane Mann hin der mich fast täglich verzaubert hat... Heute kommt er nachhause spricht kaum ein Wort mit mir und verschwindet zu seinen Freunden oder auf Partys... Ich darf nicht mit weil ich langweilig wäre... Früher sind wir jedes Wochenende zusammen feiern gegangen. Heute bin ich zuhause und warte bis er nachhause kommt.... Irgendwann habe ich angefangen wieder mit Freundinnen weg zu gehen... Jedoch interessiert ihn das wenig... Es hat sich jetzt eher so entwickelt das jeder sein Ding macht... Er scheint mit mir garkeine Zeit verbringen zu wollen... Jedes mal wenn ich etwas unternehmen möchte muss ich ihn beinahe dazu überreden... und wenn wir irgendwo sind möchte er am liebsten so schnell wie möglich wieder nach hause... Mich macht sein desinteresse sehr traurig... Er ist auch eher der Typ der sich nie entschuldigt... Wenn ich einmal wütend auf ihn bin und ihm erklären möchte warum ich wütend bin, sagt er oft ich soll doch mein Mund halten... Er hat überhaupt keinen Respekt mehr vor mir... Ich möchte mit ihm dann auch gar nicht mehr gross diskutieren weil es mich so sehr verletzt wenn er wieder solche Dinge sagt. Richtige zärtlichkeiten finden zwischen uns auch nicht mehr statt... Sex hatten wir vor gut einem halben Jahr... Ich muss ehrlich sagen das ich auch gar nicht mehr weis wie man anfängt... Er hat aber auch gute Seiten... er verabschiedet sich jeden Morgen von mir mit einem Kuss und sagt mir das er mich liebt... Das geniesse ich jedes mal aber sonst ist nichts zwischen uns ausser einem Hallo. Ich vermisse diese alte Zeit... Glücklich bin ich nicht wirklich... Er hat auch tolle Seiten keine Frage... Ich träume aber von diesem Mann der vor seinen Freunden sagen kann wie sehr er mich liebt oder das ich eine tolle Frau bin... Oder das er sich einmal entschuldigen würde... Das wäre mein Highlight... Ich habe einfach das Gefühl das ich die einzige von uns beiden bin die wirklich Interesse an gemeinsamen Aktivitäten hat oder die sich etwas zweisamkeit wünscht... Mich machen auch diese Zeilen die ich hier schreibe traurig... Er hat mir so viel im Leben ermöglicht bis jetzt... Im Moment sind wir aber mehr eine WG als ein Paar... Ich weis nicht mehr was ich noch tun soll... Sollte es so Enden? Muss es so weitergehen? Jegliche Gespräche blockt er ab... Ich möchte mich wieder geliebt und begehrt fühlen...

Antworten (3)

Hallo, sieht ja nicht mehr so rosig aus, wie es mal war. Aber, die Hoffnung stirbt zuletzt. Liebst Du Ihn mit seinem Verhalten? Trau ich Dir zu, obwohl es nach Fremdgehn ausschaut. Ein offenes, respektvolles Gespräch sowie Beisammensein wäre wohl angebracht. Ich hoffe Du bist nicht „Abhängig“ von Ihm und kannst Dich wieder verwirklichen. Wie sieht’s mit einem gescheitem Hobby aus, das mal Abstand gewinnst und auf andere Gedanken kommst. Zeige ihm, daß was kannst und darstellst. Du schaffst das! LG

Es ist unwahrscheinlich, dass du ihn ändern kannst

Natürlich kann man sich nie absolut sicher sein. Aber ich schätze, dass du ihn nicht ändern kannst, selbst wenn du Alles versuchst.

Du bist jung und interessant. Mache deine Augen weit auf und seh dich nach einem Anderen um.

Klar, es ist keine schmerzlose Entscheidung

Liebe Cinderella,
das was du hier geschrieben hast das dein Mann dich die ersten drei Jahre verzaubert hat und er dich auf Händen trug genießt jeder Partner (in) , das irgendwann mal der Alltag einkehrt ist auch ein normaler Vorgang das ist bei mir auch nicht anders, aber so wie dein Mann sich verändert hat so geht das gar nicht. Dein Mann geht mit Freunden weg und lässt dich alleine und er teilt das nicht mit dir, ihr sprecht nicht mehr miteinander und lebt nur noch nebenher und nicht mehr zusammen. So wie du geschrieben hast ist es nur noch wie eine WG und das ist sehr traurig, es scheint ja für deinen Mann nur noch so eine Art Zweckgemeinschaft zu sein und das hat nichts mehr mit Partnerschaft zu tun und das finde ich sehr schade und traurig. Das du dich da nicht mehr wohl fühlst und ungeliebt kann ich da sehr gut verstehen. Du hast ja auch schon oft versucht das Gespräch mit ihm zu suchen wo er immer abblockt. Nur über Gespräche kann man auch zu einer Lösung eines Problemes kommen, wenn das nicht mehr Möglich ist was willst du dann machen beziehungsweise was bleibt da noch? Diese Frage must du dir stellen, denn mit ein nebeneinander Leben wirst du nicht Glücklich werden. Da dein Mann leider nicht bereit ist mit dir zu reden kannst du auch nie erfahren warum er sich so verändert hat. So traurig das auch ist, wenn keine Gespräche stattfinden können weil dein Mann dazu nicht bereit ist solltest du wirklich in Erwegung ziehen dich von deinen Mann zu trennen und für dich ein neues Leben zu beginnen. Ich wünsche dir aber das dein Mann sich noch besinnt und doch zu dir das Gespräch sucht so das ihr Gemeinsam doch noch eine Lösung und eine gemeinsame Zukunft für euch findet. Ich wünsche dir viel Glück für deine Zukunft.

Lieber Gruß Henndrick

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren