Geringerer Lohn nach Gehaltserhöhung

Hey ihr,

wir haben bei uns im Betrieb eine zweiprozentige Gehaltserhöhung auf den Bruttobetrag bekommen, was ja erstmal gut klingt, obwohl das nicht viel ist. Auf meiner Abrechnung habe ich aber jetzt gesehen, dass ich netto 25 Euro weniger bekomme, weil ich mehr Abgaben zahlen muss! Wie kann das sein? Kann man da irgendetwas gegen tun, z.B. von der Erhöhung zurücktreten oder so?

Antworten (1)

Das ist leider manchmal so. Wenn das Gehalt steigt, dann steigen auch die Steuern. Und dann kann man nachher weniger bekommen als vorher. Eigentlich ist das Unsinn. Von der Gehaltserhöhung bekommt man eh nur die Hälfte, der Rest geht für Steuern drauf.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren